Di, 21. August 2018

Premier League

13.09.2008 21:28

Liverpool mit 2:1-Erfolg gegen Manchester United

Englands Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat am Samstag seine Heim-Negativserie gegen Manchester United mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg beendet. Nach fünf Niederlagen und einem Unentschieden gegen die "Red Devils" in den vergangenen sechs Partien an der Anfield Road trafen Wes Brown mit einem Eigentor (27.) sowie Ryan Babel (77.) für die Gastgeber sowie Carlos Tevez (3.) für den amtierenden Meister aus Manchester. Liverpool setzte sich mit dem ersten Heim-Erfolg gegen ManU seit 2001 vorübergehend an die Spitze der Liga. Chelsea gewann in des bei Manchester City mit 3:1.

Bereits nach drei Minuten schockte Tevez nach Vorlage von Dimitar Berbatow die Liverpooler mit dem 0:1. Eine Parade von ManU-Tormann Edwin van der Sar nach einem Schuss von Xabi Alonso landete dann direkt vor Browns Füßen und der Verteidiger beförderte den Ball zum Ausgleich ins eigene Tor.

In den zweiten 45 Minuten setzte Dirk Kuyt nach einem Fehler von Ryan Giggs auf der rechten Flanke Babel in Szene, der aus der Strafraummitte das Leder zum Siegtreffer in die Maschen knallte. ManU musste das Spiel nach einer gelb-roten Karte für Nemanja Vidic in der Schlussminute mit zehn Mann beenden.

Chelsea bei ManCity siegreich
Chelsea bleibt indes weiter an der Tabellenspitze. Die "Blues" feierten bei Manchester City einen 3:1-Auswärtssieg und liegen damit punktegleich mit Liverpool aufgrund des besseren Torverhältnisses in Front. Die Partie begann allerdings denkbar schlecht für die Truppe von Luiz Felipe Scolari: Nach einem Foul von Ricardo Carvalho an der Strafraumgrenze versenkte ManCity-Zugang Robinho den leicht abgefälschten verhängten Freistoß (13.).

Bereits drei Minuten später schaffte der Vizemeister allerdings den Ausgleich. Nach einem Corner prallte der Ball von Joe Cole genau zu Carvalho, der keine Probleme hatte, den Ball mit einem Volleyschuss im Tor unterzubringen (16.). Vor allem nach dem Seitenwechsel war Chelsea klar besser, spielte groß auf und wurde auch belohnt. Eine herrliche Aktion über mehrere Stationen schloss Frank Lampard mit einem platzierten Linksschuss ins lange Eck zum 2:1 ab (53.).

Für den Schlusspunkt sorgte Nicolas Anelka, der einen Ball von Joe Cole ideal in den Lauf gespielt bekam und ManCity-Goalie Joe Hart keine Chance ließ (70.). Ab der 77. Minute musste Chelsea ohne John Terry auskommen, der wegen angeblichen Torraubs eine ungerechtfertigte Rote Karte sah.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Champions League
LIVE: Red Bull Salzburg muss gegen Roter Stern ran
Fußball National
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International
Abdelhak Nouri
Ajax-Juwel nach einem Jahr aus dem Koma erwacht
Fußball International
Transfer-Kracher
DIESER Barca-Star soll Dortmunds Goalgetter werden
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.