Mi, 18. Juli 2018

Miese Werbetricks

03.10.2003 17:12

Wunderpillen: Teuer und nutzlos!

Immer wieder wird in großformatigen Werbeanzeigen ein "rascher, andauernder Gewichtsverlust" oder "10 kg in 2 Wochen" versprochen. Ohne Änderung der Ernährungsgewohnheiten. Ohne Einschränkungen. Einfach Pille schlucken und schon purzeln die Kilos...
Laut der österreichischen Verbraucherzeitschrift"Konsument" sind diese Inserate zum größten Teil unseriösund von höchst zweifelhafter Wirkung.
 
Auch Jetzt oder nie-DiätassistentinChristina Podolan erklärt: Die schlankmachende Wirkungdieser Kapseln ist fragwürdig bzw. ohne dementsprechend begleitendeErnährungsumstellung sicherlich nicht gegeben. Viel Erfolgversprechender (und auch günstiger) ist eine fettreduzierte,zuckereduzierte und ballaststoffreiche Mischkost mit ausreichenderkalorienfreier Flüssigkeitszufuhr.
 
So erkennst du unseriöse Angebote:
- unrealistische Gewichtsabnahmen werden versprochen(z.B. "10 kg in 2 Wochen")
- eindrucksvolle Vorher-Nachher-Fotos (meist Bildmontagen)sollen den Erfolg verdeutlichen
- man darf "alles essen" und seine Ernährungsgewohnheitenbeibehalten
- Sätze wie "saugen das Fett in der Nahrung auf" oder"fressen Fettzellen weg" sollen die Wirksamkeit verdeutlichen
- die Anzeige bezieht sich auf eine Studie und/oder einenArzt, die es in den meisten Fällen gar nicht gibt
- (erfundene) Berichte von begeisterten Anwenderen sollenüberzeugen und zum Kaufen anregen
 
Ohne Fleiß, kein Preis.
Wer sein Gewicht auf Dauer reduzieren möchte,sollte sich nicht auf "Wunderpillen" verlassen. Nur eine Ernährungsumstellungund ausreichend Bewegung bringen den erhofften Erfolg. Das Jetztoder nie-Ernährungstagebuch und die Jetzt oder nie-Communityim Forum helfen dir dabei!
 
 

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.