Mi, 23. Mai 2018

Bewährte Hausmittel

30.12.2011 10:56

So entfernst du Flecken nach der Party rasch

Mit der Silvesternacht erfolgt traditionell der Auftakt zur Faschings- und Partyzeit. Feste zu Hause werden auch bei uns immer beliebter. Doch das böse Erwachen kann in vielerlei Hinsicht spätestens am nächsten Morgen kommen: unschöne und hartnäckige Flecken auf Tisch, Polstermöbeln und Teppichen. krone.at zeigt dir bewährte Hausmittel im Kampf gegen den Fleckenteufel.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne – und wo gefeiert wird, lauert die Fleckengefahr: Leicht ist ein Getränk umgestoßen, der gute Mayonnaisesalat oder ein Stück Butter können schon mal auf das Sofa fallen, eine Unachtsamkeit lässt den Ausklangsespresso auf Tisch oder Boden landen.

Viele dieser Flecken sind leider – falsch oder zu spät behandelt – äußerst hartnäckig. Bevor man in seiner Verzweiflung aber zur chemischen Keule greift, sollte man im ersten Schritt auf bewährte Hausmittel setzen, die schon zu Omas Zeiten so manchen hässlichen Fleck im Nu beseitigten.

Aber Achtung: Nicht jeder Tipp aus Omas Trickkiste erweist sich auch als erfolgreich! Beachten muss man außerdem, dass heute viele Materialien im Wohnbereich zu finden sind, die es zum Zeitpunkt der Entstehung der alten Hausmittel noch nicht gab. Bevor es also an die Fleckentfernung angeht, sollte man stets Wirkung und Erfolg an einer unauffälligen Stelle prüfen!

Wasserflecken und Wasserringe
Gutes, reines Wasser – was soll da schon groß passieren? Stimmt teilweise auch. Denn frisch verschüttet, ist das Malheur ganz rasch weggewischt. Wesentlich hartnäckiger sind jedoch eingetrocknete Wasserflecken, denn hier zeigen sich häufig die sogenannten "Wasserränder". Diese entstehen ganz leicht – schnell einmal ein Glas auf Holzmöbel abgestellt, und schon ist es passiert.

Einige Tipps aus Omas Trickkiste:

  • Petroleum: Wasserflecken auf Holz mit einem in Petroleum getränkten Lappen wegreiben.
  • Zahnpasta, aber nicht für die Zähne: Ein wenig Zahnpasta auf ein feuchtes Tuch geben, eventuell zusätzlich auch ein wenig Natron verwenden.
  • Zigaretten- und Zigarrenasche: Wird beim Fest geraucht, kann man wenigstens die verbleibende Asche einem echt sauberen Zweck zuführen. Wasserringe auf Holz sollen mit einer Mischung aus Butter und Zigarettenasche gut zu entfernen sein. Und so geht's: Die Butter-Zigarettenasche mischen, auf die Flecken auftragen und dann mit einem nur leicht feuchtem Tuch abwischen. Ein weiterer Tipp: Zigarrenasche (nicht Zigarettenasche) mit etwas Speiseöl zu einem Brei anrühren, einen Flaschenkorken hineintauchen und mit dem Korken dann die Flecken entfernen.
  • Sauerkrautsud: Ein weiteres Hausmittel setzt auf Sauerkrautsud als wahre "Saubermach-Bombe", denn damit soll auf polierten Möbel so gut wie allen Flecken der Putz-Garaus gemacht werden.

Weg mit Flecken aller Art
Alkohol kann nicht nur der Gesundheit, sondern auch den Stoff- oder Polstermöbeln kräftig schaden. Vor allem Rotweinflecken sind in der Praxis, selbst mit chemischen Keulen, nur schwer wieder wegzubekommen. Das Wichtigste: So rasch wie möglich mit der Fleckenbehandlung beginnen, doch selbst dann ist die rückstandslose Entfernung nicht immer möglich.

Ganz gleich, um welchen Fleck es sich aber handelt: Man arbeitet bei der Entfernung immer von den Rändern zur Mitte hin, damit sich der Fleck nicht noch vergrößert.

Einige Tipps:

  • Salz gegen Rotwein: Das bekannteste Hausmittel gegen Rotweinflecken auf Stoffen ist Salz. Etwas Salz auf den Fleck geben, das die Feuchtigkeit aufsaugt, dann die Stelle gut ausbürsten. Noch wirksamer soll die Methode werden, wenn man zusätzlich zum Salz noch etwas Zitronensaft auf den Fleck gibt.
  • Rotwein auf Tischdecke: Hier kann man anstelle des Salzes auch Speisestärke einsetzen. Bestreuen, kurz einwirken lassen und ausbürsten.
  • Achtung: Polstermöbel aus Naturmaterialien besser von vornherein in die chemische Reinigung geben!
  • Bier entfernen: Bier lässt sich von Stoffen ganz gut mit etwas Weißweinessig, gemischt mit warmen Wasser, abtupfen.
  • Kaugummi beseitigen: Kaugummi mit Eisbeutel belegen, wenn er gefroren ist, lässt er sich ganz leicht vom Polstermöbelteil lösen.
  • Alte Kaffeeflecken auf Teppichen: Den alten Kaffeefleck mit (Haushalts-)Alkohol vorsichtig betupfen, einwirken lassen und abschließend mit einem saugstarken Tuch wieder abtupfen.
  • Fettflecken in Stoffen und Tapeten: Oma rät, Fettflecken in Stoffen sofort mit Roggenmehl zu bestreuen, da dieses das Fett aufsaugt und es sich so nicht im Stoff selbst festsetzen kann. Gibt es Fettspritzer an den Tapeten: Löschpapier darüberlegen und mit einem warmen Bügeleisen "absaugen".
  • Fettflecken auf Polstermöbeln: Mit Wasser kommt man da nicht weit! Angeblich wesentlich besser: Etwas Mineralwasser auf den Fleck gießen, kurz einwirken lassen und dann langsam mit einem Schwamm aufnehmen.

Kampf den Wachsflecken
Gerade in der Winterzeit gelten Kerzen in allen Formen und Ausführungen als romantischer Stimmungsmacher Nummer eins. Aber rasch landen unschöne Wachsflecken auf Möbel, Polster und Teppich.

Wie man sie wieder wegbekommt:

  • Der Löschpapier-Trick: Ein ebenso bewährtes wie einfaches Entfernungsverfahren bei Wachsflecken auf Stoffen und Teppichen: Einfach ein Löschpapier auf den Wachsfleck legen und dann mit einem normalen Bügeleisen einfach wegbügeln.
  • Wachs auf Kerzenständern: Auch schon sehr große und feste Wachsüberreste beseitigt man leicht, indem man den Kerzenständer im Kühlfach einfriert. So wird das Wachs hart und vor allem brüchig und lässt sich leicht wegnehmen.
  • Wachs auf lackierten Holzmöbeln und Parketten: Mit Ceranfeld-Schaber vorsichtig entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden