Mo, 11. Dezember 2017

Sommerfeeling

13.08.2010 17:00

So schaffst du Wohn-Lust statt Urlaubs-Frust

Viele sind diesen Sommer erst gar nicht weggefahren und viele haben den lang ersehnten Urlaub auch schon leider hinter sich. Doch der Sommer dauert noch an und so kann man sich ruhig auch ein verlängertes Urlaubsfeeling gönnen. In den eigenen vier Wänden – und meist mit gar nicht so viel Aufwand.

Jedes Jahr das gleiche Lied: Viel, viel zu rasch ist der Urlaub auch schon wieder vorbei und Alltag ist wieder angesagt. Das macht generell nicht viel Spaß und schon gar nicht, wenn die allgemeine Urlaubssaison noch andauert und man nicht die eigenen Koffer packt, sondern Freunden nachwinkt. Doch Urlaub, so auch die Meinung vieler Seelen-Forscher, ist nicht nur Vorfreude und tatsächliches Verreisen oder einfach Auszeit nehmen, sondern spielt sich vor allem im Inneren und in der eigenen Einstellung ab. Bekanntes Contra-Beispiel dafür  ist der Workaholic, der auch am schönsten Strand per Laptop und Handy eigentlich nur voll in der Arbeitswelt schwimmt.

Wohnungsdeko macht das Urlaubsfeeling!
Klar, ändern kann  man auch mit der motiviertesten Einstellung nicht, dass wochentags der Wecker lästig zur Arbeit ruft, aber tricksen ist erlaubt. Neben gemütlichen (Noch-)Sommerabenden im Freien, spielt hier vor allem die Wohnungsdekoration eine große Rolle.

Wohin soll es gehen?
„Urlaub auf Balkonien“ ist heute eines der bestgebuchten Reiseziele. Der Vorteil: kleinste Preise, keine (oder nur selten) lästige Miturlauber und vor allem große Gestaltungsfreiheit. Doch nicht nur in der Urlaubszeit selbst kann auch der kleinste Balkon zum Zentrum der sommerlichen Hitzezeit werden, „Balkon“ hat den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein Saison. Auch wenn der Urlaub schon vorbei ist, erlaubt doch die richtige Deko ein Eintauchen in Urlaubserinnerungen und –stimmungen.

Für die passende Deko ist nicht viel nötig – auf Ideen und Kreativität bei der Umsetzung kommt es an. Total angesagt ist dieses Jahr „italienische Stimmung“, wobei es hier in erster Linie gar nicht so sehr auf eine aufwendige (und teure!) Bepflanzung mit Oleander & Co ankommt – im Mittelpunkt steht der Tisch. Auslangen findet man schon mit einem kleinen Klapptisch, das wichtigste Dekoinstrument ist eine rot-weiß-karierte Tischdecke, wie man sie auch in vielen Trattorias findet. Typisch italienische Kräuter wie etwa Basilikum und Oregano oder eine Tomatenstaude in einfachen kleinen Tontöpfen tragen ebenso zur italienische Genusstimmung bei wie Kerzen in alten Chiantiflaschen - am besten noch im Korbgeflecht.

Natürlich kann es auch in jedes andere gewünschte Land gehen – schon Deko mit einfachsten Mitteln macht viel Spaß und bringt einen rasch – zumindest gedanklich – an das „Urlaubsziel nach Feierabend“.

Farben, Stimmung und Co
Doch nicht nur der Balkon, auch die gesamte Wohnung bietet sich für Sommer- und Urlaubsdeko an. Dafür gibt es reichlich Ideenvorschläge und Auswahl in Möbelhäusern – Tipp: Jetzt schon vielfach zu sehr günstigen Abverkaufspreisen!

Bei der Deko selbst sind wie immer Fantasie und persönlicher Geschmack die wichtigsten Vorgaben. Und natürlich auch die Brieftasche, denn nach oben hin ist keine Grenze gesetzt und so gibt es von einigen Designern auch eigene Sommer-Luxus-Linien.

Viel Wirkung für wenig Geld bringen einfache Tagesdecken in bunten Sommerfarben oder mit entsprechenden Motiven, die über Couchs, Betten oder Sessel drapiert werden. Sehr stimmungsvoll, gerade in dieser Jahreszeit, sind auch Decken, Sitzkissen oder Polster mit indischen Motiven (beim Kauf auf „Fair Trade-Produktion“ achten!).

Auch leichte Gardinenstoffe in Sommerfarben, die an den Wänden, eventuell in Kombination mit Muscheldekorationen, angebracht werden, können im Nu für leichtes Sommerfeeling sorgen. Fündig werden kann man aber auch am Dachboden oder am Flohmarkt: Alte Gefäße wie z.B. Gießkannen, Krüge etc. eignen sich oft hervorragend als Vasen, die z.B. mit  leuchtenden Sonnenblumen für entsprechendes Flair in den eigenen vier Wänden sorgen.

Eine andere Möglichkeit ist es, die gesamte Wohnung thematisch zu gestalten. Ein Klassiker im sommerlichen Einrichtungsstil ist der sogenannte „Maritime Look“, der vor allem durch die Farben Blau, Weiß und Rot bestimmt ist. Diese klare Farbgestaltung geht auf die Tradition der britischen Seefahrt zurück. Abgesoftet werden kann dieser Stil durch die Kombination mit zarten Pastelltönen.

Gönn dir was!
Urlaub ist genießen! Und dieses Motto sollte den ganzen Sommer bestimmen. Bewährte „Sommerrenner“ sind Bettwäschegarnituren in sommerlich hellen Farben, auf Wunsch auch mit floralen Motiven bedruckt.

Auch die Anschaffung eigener „Sommergläser“ (z.B. für Eiskaffee oder Eistee) oder Eisbecher, inklusive der dazu passenden Eislöffel wie beim Italiener ums Eck, bringen den Urlaub im Sommer-Arbeitsalltag nach Hause. Spaß macht aber auch die Herstellung von eigenem Speiseeis. Professionelle Eismaschinen im stylischen Look gibt es schon relativ günstig – eine Investition, die nicht nur für gesunden Genuss durch garantiert natürliche Zutaten sorgt, sondern sich auch viele Sommer lang bewährt. Denn der nächste Sommer (und Urlaub) kommt ganz bestimmt!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden