Sa, 26. Mai 2018

1:3 in Hoffenheim

27.04.2018 22:48

Drei-Tore-Kramaric stößt Hannover in Abstiegskampf

Dank Andrej Kramaric hält 1899 Hoffenheim Kurs auf die Champions League. Der überragende Kroate erzielte beim 3:1 (1:1) gegen Hannover 96 am Freitagabend alle drei Tore. Damit verdrängte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann Bayer Leverkusen in der deutschen Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend vom vierten Tabellenplatz. 

Aufsteiger Hannover (Martin Harnik wurde in der 80. Minute eingewechselt) musste einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Niedersachsen haben nur eine der jüngsten zehn Partien gewonnen und den Klassenverbleib rechnerisch immer noch nicht gesichert. Hoffenheim (ohne den gesperrten Florian Grillitsch) ist hingegen in neun Spielen in Serie unbesiegt. Kramaric traf in der 16., 50. und 86. Minute und verbesserte sein Konto auf insgesamt zwölf Saisontore. Kenan Karaman (24.) hatte für das zwischenzeitliche 1:1 gesorgt. Hoffenheim-Nationalspieler Serge Gnabry schied schon früh verletzt aus (Oberschenkel).

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden