Fr, 20. April 2018

Fußball-Hit gegen PSG

12.04.2018 15:56

Sommer-Kracher! Die Bayern am Wörthersee

Steirischen Camp-Veranstaltern gelang ein Mega-Coup! David Alaba und Co. messen sich mit Paris St. Germain in der Kärntner EM-Arena. Nur das „Ja“ des ÖFB fehlt noch.

Sommerloch gibt’s heuer fußballerisch keines! Denn eine Woche nach dem WM-Finale steigt in Österreich ein Leckerbissen der Extraklasse. Den Camp-Veranstaltern von „International Football Camp Styria“ (IFCS) ging nämlich ein dicker Fisch ins Netz - so holten sich Geschäftsführer Kian Walizadeh und Co. bei den Machern des „International Champions Cups“, die mit ihrer millionenschweren Turnier-Serie sonst vorrangig Fußballfans in den USA begeistern, die erstmalige Zusage für ein Spiel in Österreich. Und das ist mit Bayern rund um Österreichs Superstar David Alaba gegen Paris Saint-Germain gleich ein europäischer Mega-Kracher!

Duell der Millionenstars am 21. Juli
Steigen soll der Hit in der Klagenfurter EM-Arena am 21. Juli - das Land Kärnten und die Stadt sind Feuer und Flamme für den Auftritt der Millionenstars am Wörthersee. Da beide Teams zu der Zeit wohl je auf das Kommando von neuen Cheftrainern hören, darf man auch kurz nach der WM mit nahmhaften Stars in den Kadern rechnen. Bayerns Ribery verlängerte ja gerade erst seinen Vertrag bis 2019.

Für die Steirer von IFCS ist Bayern gegen PSG eine Jahrhundertchance - jetzt ist noch der ÖFB gefragt. Denn da zu dieser Zeit im Juli die erste Cuprunde steigen soll, muss der Fußballbund noch seinen Sanctus geben. Das sollte aber drinnen sein.

Georg Kallinger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden