Di, 20. Februar 2018

Perfekte Rettungskette

31.12.2017 14:11

55-Jähriger beim Wiener Silvesterlauf reanimiert

Durch eine perfekt funktionierende Rettungskette ist beim 41. LCC-Silvesterlauf in Wien ein Menschenleben gerettet worden! Ein 55-jähriger Läufer war auf der 5,3-Kilometer-Runde auf der Ringstraße relativ knapp vor dem Ziel in Höhe des Stubentors gestürzt. Er wurde aber blitzschnell reanimiert und mit der Rettung ins AKH abtransportiert.

Der Zwischenfall hatte sich bei dem am späten Vormittag auf dem Ring gestarteten Lauf ereignet. Unmittelbar nachdem der Läufer zu Boden gestürzt war, hatten Helfer auch schon mit der Reanimation begonnen, ehe auch das Rote Kreuz und die Polizei blitzschnell am Unfallort eintrafen und die professionelle Betreuung des Mannes begannen.

Sportlich stand die 41. Auflage des größten europäischen Silvesterlaufs im Zeichen eines Rekordteilnehmerfeldes von 4650 Sportlern. Sieger des Rennens wurde bei den Herren Luca Sinn, der sich vor Sebastian Fischbach und Dieter Pratscher durchsetzte. Bei den Damen gewann Julia Mayer vor Elisabeth Pöltner-Holkovic und Maria Hinnerth.

Tausende von Läufern hatten in ausgefallenen Kostümen den Bewerb zum Anlass genommen, das alte Jahr beschwingt und frohgemut ausklingen zu lassen…

Olaf Brockmann

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden