Person

Michel Platini

Beschreibung
Michel François Platini (* 21. Juni 1955 in Jœuf, Frankreich) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler, -trainer und -Funktionär. In den 1980er Jahren galt Platini als einer der besten Fußballer weltweit, wurde dreimal zu Europas Fußballer des Jahres gewählt (1983, 1984, 1985), und bei der FIFA-Wahl zum besten Fußballer des Jahrhunderts belegte er den siebten Platz. Der „Maestro des französischen Fußballs“ ist noch heute eines der größten Sportidole des Landes und gilt neben Raymond Kopa und Zinédine Zidane als bester Spieler, den Frankreich hervorgebracht hat. Als Trainer betreute er von 1988 bis 1992 die französische Nationalmannschaft. Seit 2007 war Michel Platini Präsident der UEFA. Am 21. Dezember 2015 gab die Ethikkommission des Weltfußballverbandes FIFA bekannt, dass er gemeinsam mit FIFA-Präsident Sepp Blatter für acht Jahre gesperrt wird und damit keine Tätigkeiten im Fußballbereich ausüben darf. Die Sperre wurde durch ein Berufungsgericht der FIFA am 24. Februar 2016 auf sechs Jahre reduziert, der Sportgerichtshof CAS reduzierte sie am 9. Mai 2016 um weitere zwei auf nunmehr vier Jahre. Daraufhin verkündete Platini seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des UEFA-Präsidenten.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen