Das freie Wort - Briefe an den Herausgeber

Hier finden Sie alle in der „Krone“ veröffentlichten Leserbriefe. Wenn Sie uns auch einen Beitrag zukommen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an leser@kronenzeitung.at oder klicken Sie hier.

12. Juli 2022
  • Die Ukraine ist schuld...

    An allem, was jetzt gerade passiert, ist der Krieg in der Ukraine schuld. Ich wusste gar nicht, dass wir Strom und Gas aus der Ukraine bekommen. ...
    Helmut Koger
    mehr
  • Die große Ukraine-Lüge

    So viel Zeit muss sein, um Herrn Hauenstein und der „Krone“ zu danken, für den Artikel vom Sonntag. Wir werden ansonsten über das Thema völlig ...
    Jürgen Jauch
    mehr
  • Sorge um die Gasversorgung

    Wie lange noch lässt man diese inkompetente und unerträgliche Grünaktivistin als Energieministerin herumdilettieren? Wann übernimmt endlich der ...
    Alfred Kaltenecker
    mehr
  • Geld für Afghanistan

    Sieben Millionen Euro spendet Österreich also an Afghanistan, um die humanitäre Not der Zivilbevölkerung zu senken und um Migrationsbewegungen nach ...
    Johannes Pewal
    mehr
  • Millionen für die Taliban

    Österreichisches Steuergeld in Höhe von sieben Millionen Euro fließt nun nach Afghanistan – somit eine Hilfestellung für die Taliban. Sind mit dem ...
    Dr. Erne Hackl
    mehr
  • Liebe Politiker, so schaut’s aus!

    Jetzt zeigt sich bereits ganz deutlich, welchen Topfen unsere Regierung, allen voran die Umweltministerin Gewessler, die ja nebenberuflich auch ...
    Mag. Anton Bürger
    mehr
  • Der Gashahn und der russische Bär

    Der russische Bär hat ein paar Flöhe in Form von Sanktionen der EU in seinem Pelz. Jetzt hat er sich ein wenig gekratzt und dabei ganz zufällig den ...
    Franz Rothwangl
    mehr
  • Krisenmanager EU

    Der Kurs des Schweizer Franken liegt bereits über dem Euro, der Dollar ist auf dem Sprung in diese Position. Kein Ruhmesblatt für die Währungsunion, ...
    Mag. Martin Behrens
    mehr
  • Nasenbärchen

    Natürlich ist der kleine Racker entzückend! Wir sollen sie aber nicht nur nachzüchten, sondern auch dorthin schauen, wo ihr Habitat zerstört wird, ...
    Eva Krammer
    mehr
  • Lehrermangel

    Ich selbst war 42 Jahre als AHS-Lehrer tätig, regelmäßig vor den Sommerferien wurde in den Medien berichtet, dass Lehrer nur 20 Stunden arbeiten, ...
    Mag. Othmar Pehböck
    mehr
  • Denglisch

    Der Bundeskanzler eines Landes, dessen Amts- und Umgangssprache Deutsch ist, wird beim Tanken „geflasht“ und findet Windelwechseln „äktschig“. Geht’s ...
    Margarete Hofmann
    mehr
  • Alkohol oder Psychopharmaka

    Allein die letzte Aussage von BK Nehammer beim ÖVP Landesparteitag in Alpbach lässt tief blicken. Ein Bundeskanzler, der sich solcher Phrasen ...
    Alois Wechselberger MAS
    mehr
  • Eine Niederlage

    Die grüne Justizministerin Zadić hat ja den Justiz-Sektionschef Pilnacek zuerst entmachtet und dann suspendiert, und dann gab es gegen ihn auch noch ...
    Josef Höller
    mehr
12. Juli 2022