Mo, 18. Juni 2018

Märchen oder wahr?

11.10.2007 16:56

"Wie die Nase des Mannes, so sein..."

Männer mit großer Nase haben einen ausgeprägten Sexualtrieb, Fruchtzucker ist besser als normaler Zucker, Sex vorm Wettkampf macht schlapp und grüner Tee ist der beste. Nirgendwo schwirren so viele Legenden herum wie im Bereich Gesundheit. Wir verraten dir, was wirklich hinter den Alltagsweisheiten steckt, mit denen wohlmeinende Mitmenschen einen andauernd beeindrucken wollen...

Der deutsche Journalist Sven Siedenberg hat für sein Buch „Zahnweiß macht die Zähne dunkel…“ (Knaur) die populärsten Falschmeldungen und modernen Legenden aus dem Bereich Gesundheit zusammengetragen und auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft. Zum Teil mit verblüffendem Ergebnis.

An der Nase des Mannes erkennt man zum Beispiel keineswegs seinen „Johannes“. Wissenschaftlich betrachtet besteht überhaupt kein Zusammenhang zwischen Nasenlänge und Penisgröße. Und was heißt schon Größe? Ist damit die Länge oder die Dicke gemeint? Forscher, die den Liebesakt per Ultraschall untersucht haben, stellten fest: Nicht die Länge steigert die weibliche Lust, sondern die Dicke. Die Stimulation erfolgt kurz hinterm Scheideneingang sowie an der außen liegenden Klitoris. Das viele Jahrtausende alte Potenzgehabe - „Wer hat den Längsten?“ - ist damit ebenfalls hinfällig.

Evolutionsbiologen wollen laut Siedenberg herausgefunden haben, dass es aber sehr wohl einen Körperteil gibt, an dem man die Potenz eines Mannes zu erkennen vermag: Männer, deren Ringfinger länger ist als der Zeigefinger, verfügen über einen hohen Testosteronwert und sind deshalb sexuell besonders aktiv.

Macht Sex vorm Wettkampf schlapp?
Auch der Spruch „Sex vorm Wettkampf macht schlapp“ entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage. Untersuchungen zeigen vielmehr, „dass Sex im Trainingslager und auch noch am Vorabend des Wettkampfes nicht schlapp macht, sondern Wohlsein und Selbstvertrauern steigert“, schreibt Siedenberg. Nur von einem unmittelbar vorm Wettkampf vollzogenen Liebesakt, etwa in der Umkleidekabine, raten Sportmediziner und Orgasmusforscher ab.

Auch hartnäckigen Gerüchten aus dem Bereich Ernährung macht Siedenberg in dem Buch den Garaus: Grüner Tee ist zwar gesund, aber keineswegs gesünder als zum Beispiel schwarzer Tee (das Ausgangsmaterial ist nämlich dasselbe, mit dem Unterschied, dass schwarzer Tee fermentiert wird). Wer wirklich ein Mehr an Antioxidantien will, sollte zu weißem Tee greifen. Weißer Tee wird weder gedämpft wie grüner noch fermentiert wie schwarzer Tee. Die Blätter werden nur getrocknet.

Und wer glaubt, Fruchtzucker sei gesünder als normaler Zucker, unterliegt ebenfalls einem – mitunter sogar gefährlichen – Irrtum. Untersuchungen haben gezeigt, dass Fruktose die Leber belastet, das Dickdarmrisiko erhöht und den Magnesiumhaushalt durcheinander bringen kann. Vor allem aber fördert Fruchtzucker Übergewicht stärker als „normaler“ Zucker.

Weitere verblüffende Wahrheiten findest du in der Infobox kompakt zusammengefasst!  Das Buch kann online in unserem Shop bestellt werden. Link in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.