Mo, 20. August 2018

4 Millionen Dollar

29.08.2017 09:32

Nach Hurrikan: Houstons Teams spenden für Opfer

Sowohl das NBA-Team, die Houston Rockets, wie auch das Baseball-Team, die Houston Astros, spenden für die Hurrikan-Opfer in ihrer Stadt. Und zwar ordentliche Summen. Auch Football-Star J.J. Watt sammelt selbstständig eine beachtliche Summe.

Jeweils vier Millionen Dollar (umgerechnet 3,34 Millionen Euro) spenden die "Rockets" und die "Astros" für die Opfer des Hurrikans Harvey der am Wochenende die USA heimsuchte. Mit ihren Spenden schlossen sich die Sportteams der Stadt auch einem Aufruf des Bürgermeisters von Houston, Sylvester Turner, an.

Für den Eigentümer der Houston Rockets ist die Spende selbstverständlich. "Unsere Herzen sehen die Verwüstung, die so viele unserer Freunde, Familie und Nachbarn erleiden müsssen", so Leslie Alexander.

Astros selbst betroffen
Dabei sind die Baseballer der "Astros" selbst von der Katastrophe betroffen. Wegen der enormen Regenfälle musste das Team seine Serie in der MLB gegen die Texas Rangers statt in Houston in Florida austragen.

Die Solidarität in den USA mit den Hurrikan-Opfern ist enorm. Besonders Sportler setzen sich ein und sammeln spenden. Auch Football-Star J.J. Watt, Defensivspieler der Houston Texas, hat privat einen Spendenaufruf gestartet. Innerhalb von 24 Stunden kamen rund 500.000 Dollar zusammen. Mittlerweile ist die Summe auf eine Million angestiegen. Watt selbst legte noch einmal 100.000 Dollar oben drauf.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.