25.11.2016 17:00 |

Neue Energie

So tanken Sie auch im Alltag Kraft

Es muss nicht immer ein Urlaub sein, damit man die Tage wieder voller Energie und Freude meistern kann. Oft genügen bereits kleine Maßnahmen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ob im Berufs- oder Privatleben - täglich müssen wir uns neuen Herausforderungen stellen. Manche sind leichter, manche schwerer. Hin und wieder glauben wir gar: "Das schaffe ich nicht!", und gelangen an die Grenzen unserer Belastbarkeit.

Mag. Renate Lipp, Klinische und Gesundheitspsychologin im Lebens.Resort Ottenschlag, hat ein paar einfache Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, Kraft für den Alltag zu tanken:

  • Achten Sie bewusst auf die kleinen Dinge des Lebens: die wärmenden Strahlen der Sonne, das Vogelgezwitscher, eine nette Unterhaltung, ein Lächeln. Diese Momente bleiben meist unbeachtet, weil das Hauptaugenmerk oft auf materielle Dinge (Urlaub, Auto etc.) gelegt wird.
  • Auf Geleistetes stolz sein: Freuen Sie sich über kleine Erfolge, denn sie sind häufiger als die großen, und "klopfen" Sie sich immer wieder selbst auf die Schulter.
  • Räumen Sie auf - zu Hause und auch am Arbeitsplatz. Entsorgen Sie Überflüssiges und befreien Sie sich so von Ihren Altlasten.
  • Unterbrechen Sie unangenehme Gedanken: Zählen Sie von eins bis 100. Bleiben Sie in Ihrer Aufmerksamkeit bei der jeweiligen Zahl und lassen Sie sich nicht durch Gedanken ablenken. Sobald das trotzdem passiert, beginnen Sie wieder bei eins.
  • Fehler sind menschlich und erlaubt! Sie sind schließlich auch "Helfer" - lernen Sie also daraus! Sehen Sie diese als Voraussetzung für Ihr persönliches Wachstum und Ihre Entwicklung an.
  • Den Tag positiv abschließen: Erinnern Sie sich abends an eine oder auch mehrere Situationen, die Ihnen Freude bereitet haben oder gut gelungen sind.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol