Fr, 17. August 2018

Vorsicht, Fälschung!

22.04.2016 11:03

Bei diesen Fake-Shops sollten Sie nichts kaufen!

Elektro-Geräte zu überraschend günstigen Preisen - da werden viele Konsumenten schwach und schlagen zu. Doch immer häufiger werden sie dabei zum Opfer von Kriminellen, die mit gefälschten Markenshops im Internet auf Kundenfang gehen. Jüngster Leidtragender: der deutsche Hersteller Vorwerk, der auf seiner Website gleich vor elf "Fake-Shops" in seinem Namen warnt.

Das Wuppertaler Familienunternehmen warnt auf seiner Website vor "Geschäftsabschlüssen, insbesondere gegen Vorkasse, auf den Internet-Shops vorwerk-thermomix-gmbh.com, thermomix-vorwerk.com, thermomix-berlin.com, deutschland-thermomix.com, tm5-ag.com, thermo-vwerk.com, tm5-vorwerk.com, thermomix-vorwerk5.com, vorwerk-deutschland.com, thermomix-vorwerk.org oder thermo-gmhb.com." Die Seiten würden nicht von Vorwerk betrieben und seien Gegenstand strafrechtlicher Ermittlungen.

Die Masche sei einfach, berichtet die Deutsche Presse-Agentur: Einer der größten Verkaufsschlager von Vorwerk, die Edel-Küchenmaschine Thermomix mit einem regulären Verkaufspreis von 1199 Euro, werde auf den Seiten der Betrüger - gegen Vorkasse - ein paar hundert Euro billiger angeboten. Doch wer zahle, bekomme weder das versprochene Produkt noch sehe er sein Geld wieder.

"Zunehmendes Problem"
Vorwerk ist beileibe kein Einzelfall. Der deutsche Aktionspreis gegen Produkt- und Markenpiraterie spricht von einem "zunehmenden Problem". Wenn man einen Fake-Shop schließe, mache der nächste auf, zitiert die dpa einen Sprecher. Die Betrüger profitierten dabei von der wachsenden Selbstverständlichkeit des Online-Einkaufs. Ihnen beizukommen sei schwer, schließlich stünden die Server oft im Ausland.

Täuschend echte Fälschungen
Die "Watchlist Internet" des österreichischen Internet Ombudsmanns listet Hunderte betrügerische Online-Läden auf. Häufig geht es um Elektroartikel, doch auch Kaffeemaschinen oder Medikamente werden von den gefälschten Shops feilgeboten. "Sie sind teilweise Kopien real existierender Websites, wirken daher seriös und lassen beim Käufer selten Zweifel an ihrer Echtheit aufkommen", heißt es bei der deutschen Polizei zum Thema.

Vorsicht bei auffallend günstigen Preisen
Doch woran soll man solche Fake-Shops dann erkennen? Der Internet Ombudsmann rät, sich vor dem Kauf über den Anbieter zu informieren, beispielsweise im Impressum oder via Google. Seien auf der Seite keine näheren Angaben zum Verkäufer zu finden, sollten Nutzer von einem Kauf absehen. Skeptisch sollte man auch bei auffallend günstigen Preisen sein oder wenn Vorauszahlungen verlangt würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.