18.11.2015 00:01 |

Ländermatch abgesagt

Anschlagsdrohung hielt deutsche Polizei in Atem

Bomben-Anschlag geplant! Deutschland sagte knapp 90 Minuten vor Spielbeginn in Hannover - wegen Terrorgefahr - das freundschaftliche Fußball-Länderspiel gegen Holland ab. Hannovers Polizeichef: "Es gab Planungen, etwas zur Explosion zu bringen, wir hatten auch deutliche Hinweise, dass im Stadion etwas zur Explosion gebracht werden sollte." In einem Zug ist ein verdächtiges Paket kontrolliert gesprengt worden, in einem Rettungsauto wurde eine Sprengladung vermutet. Im Video oben sehen und hören Sie live die Absage des Länderspiels beim Stadion.

Nach den schrecklichen Terror-Anschlägen letzten Freitag in Paris hätte der Dienstagabend in Hannover zum großen Zeichen gegen den Terrorismus und die Attentate werden sollen, genau das Gegenteil ist passiert. Etwa 90 Minuten vor dem geplanten Spielbeginn kam die polizeiliche Absage, knapp 40.000 Fans mussten aus dem Stadion evakuiert werden. Der französische Geheimdienst hatte die deutschen Behörden ausdrücklich vor einem irakischen Schläfer gewarnt, der einen Anschlag plane. Allerdings angeblich schon 30 Stunden vor dem angesetzten Spielbeginn.

Danach überschlugen sich die Meldungen - stellten sich einige später als falsch heraus. Fraglich auch, wieviel die Polizei wirklich an die Öffentlichkeit dringen lässt. Hier können Sie den schockierenden Abend von Hannover im Zeitraffer zurückverfolgen:

  • 00:17 Uhr: Neuesten Polizei-Meldungen zufolge hat sich kein Sprengstoff in dem Paket befunden, nun soll aber nach einem irakischen Schläfer gefahndet werden.
  • 00:00 Uhr: Ein Polizei-Hund hat in einem Zug angeschlagen - so hat man die täuschend echte Attrappe gefunden.
  • 23:46 Uhr: Die Polizei Hannover teilt via Facebook mit: "Kein Sprengstoff gefunden, keine Festnahmen."
  • 23:39 Uhr: Polizisten sind wieder mit Blaulicht und Sirene in Richtung Stadion unterwegs!
  • 23:24 Uhr: Die Deutschen Fußballer sollen jetzt in psychologische Betreuung wegen der Terror-Bedrohungen.
  • 23:14 Uhr: Zuvor soll eine verdächtige Person in einem Zug gesehen worden sein.
  • 23:11 Uhr: SPRENGUNG! In einem Zug am Hauptbahnhof hat die deutsche Polzei ein verdächtiges Paket gesprengt. "Entweder war es ein Sprengsatz oder eine sehr gelungene Attrappe", so eine Polizeisprecherin.
  • 22:59 Uhr: Das neueste Video vom geplanten Bombenanschlag in Hannover zeigt den Polizei-Einsatz:

  • 22:49 Uhr: Der niederländische Fußballbund hat geschockt auf die Ereignisse in Hannover reagiert und die Absage des Länderspiels gegen Deutschland bedauert. "Es ist sehr traurig, dass unsere Gesellschaft als Folge von 'Paris' und früherer Terroranschläge so alarmiert sein muss, wie es jetzt der Fall ist", sagte KNVB-Direktor Bert van Oostveen in einer am Dienstagabend verbreiteten Erklärung. Auch die Oranje-Spieler müssten nun die Ereignisse des Abends verarbeiten. Die Nationalmannschaft hatte noch am Abend mit dem Bus Hannover verlassen, um in die Niederlande zurück zu kehren.
  • 22:42 Uhr: Das Hotel der deutschen Spieler in Barsinghausen wird von der Polizei hermetisch abgeriegelt.

  • 22:32 Uhr: Ein "Bild"-Reporter hat folgendes Video gepostet:
  • 22:21 Uhr: Die niederländische Sportministerin Edith Schippers hat die Absage des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande wie eine Niederlage empfunden. "Es fühlt sich an wie eine Niederlage, aber die Sicherheit der Zuschauer und Spieler geht natürlich vor", sagte sie nach der Rückkehr aus Hannover am Dienstagabend in Rotterdam dem niederländischen Radio.
  • 22:14 Uhr: Unterschiedliche Informationen gibt es derzeit dazu, ob die Bombe im Stadion oder außerhalb gezündet werden sollte.

  • 22:09 Uhr: IS-Hintergrund beim Sprengstoff-Fund in Hannover soll möglich sein. In diesem Video wird die Absage vom Länderspiel verkündet:
  • 22:06 Uhr: Am Freitag wird planmäßig die Deutsche Bundesliga fortgesetzt werden. Laut Verband wird daran auch festgehalten.
  • 22:04 Uhr: Im Happel-Stadion steht es derzeit bei Österreichs Landerspiel 1:2 - alle Tore sehen Sie hier im Video.
  • 21:56 Uhr: Die Terror-Gefährdungslage in Österreich ist seit Jänner gegeben, man ist jederzeit auf Attentate vorbereitet.
  • 21:52 Uhr: Laut "Krone"-Infos haben offizielle Stellen bestätigt, dass Sprengstoff gefunden worden ist.
  • 21:42 Uhr: Bei der Pressekonferenz wollen die Offiziellen noch keine Fakten zum Rettungswagen und dem Sprengstoff bestätigen. "Details werden noch nicht bekannt geben, wir müssen Panik vermeiden. Aber es gab noch keine Festnahmen."
  • 21:35 Uhr: Angeblich sind es Informationen des französischen Geheimdiensts, die die deutschen Behörden vor der Bombengefahr gewarnt haben.
  • 21:31 Uhr: "Es ist ein trauriger Tag für den deutschen Fußball, für den Fußball in der ganzen Welt", sagt Deutschlands Bundesministern des Innern, Thomas de Maiziere, "wir haben sofort die holländischen Botschafter infomiert, wir mussten die Menschen im Stadion schützen."
  • 21:19 Uhr: Nach der Absage des Länderspiels wurde auch das Konzert der Band "Söhne Mannheims" gestrichen. Die Platz für 14.000 Zuschauer bietende TUI-Arena in Hannover, in der das Konzert der deutschen Musikgruppe stattfinden sollte, wurde evakuiert, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Auch hier seien Sicherheitsbedenken der Grund dafür, dass sie Fans die Halle verlassen mussten.
  • 21:09 Uhr: Die Sprengstoff-Experten befinden sich IMMER NOCH im Stadion in Hannover, deswegen wird sich auch die Pressekonferenz von Innenminister und Polizei verzögern!
  • 21:01 Uhr: Gerade ist auch die Partie zwischen England und Frankreich angepfiffen worden, ein großartiges Zeichen gegen Terrorismus war die gemeinsame Hymne der Fans! Neuer Zwischenstand indes in Wien: Alaba gelang der Ausgleich für das ÖFB-Team.
  • 20:58 Uhr: Die Polizei Hannover warnt alle Einwohner der Stadt vor einem möglichen Ersatztäter, der eine Bombe zünden könnte. Österreich liegt gegen die Schweiz übrigens 0:1 hinten: Hier zum Liveticker vom Match.
  • 20:56 Uhr: Auch das Länderspiel zwischen England und Frankreich wird in London in wenigen Minuten angepfiffen, die englischen Fans haben angekündigt, die franzosische Nationalhymne als Zeichen der Solidarität mitzusingen.
  • 20:52 Uhr: "Vorsicht Lebensgefahr" ist auf den Absperrbändern vor dem Stadion Hannover zu lesen.
  • 20:46 Uhr: Österreichs Länderspiel gegen die Schweiz wurde wie geplant in Wien angepfiffen - ohne besondere Vorkomnisse. Hier geht's zum Liveticker vom Match.
  • 20:44 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel soll doch noch nicht im Stadion gewesen sein, sondern nur ihre Begleitungen.
  • 20:41 Uhr: Auch ein zweites Stadion in Hannover soll heute geräumt worden sein, dort wäre ein Rock-Konzert geplant gewesen.
  • 20:35 Uhr: Bereits jetzt brechen die Diskussionen in deutschland los: Hätte man dieses Spiel nie ansetzen dürfen nach den Vorkomnissen in Paris?
  • 20:29 Uhr: Österreichs Landerspiel soll in 15 Minuten definitiv angepfiffen werden!
  • 20:22 Uhr: Es gibt nun konkrete Meldungen, dass auch IM STADION ein Sprengstoff zur Detonation gebracht hätte werden sollen, in wenigen Minuten soll eine Pressekonferenz der Polizei aus Niedersachsen folgen.
  • 20:18 Uhr: RETTUNSWAGEN VOLL SPRENGSTOFF! Nun soll die Ursache feststehen, warum es zur Absage gekommen ist, ein Rettungswagen voll Sprengstoff ist vor dem Stadion gefunden worden.
  • 20:13 Uhr: Nicht nur die deutsche Kanzlerin Merkel, sondern viele hochrangige Politiker aus unserem Nachbarland wären bei dem Match anwesend gewesen. Aus Solidarität zu den Paris-Opfern und als Zeichen gegen den Terrorismus. Nun müssen alle so schnell wie möglich die Gefahrenzone verlassen.
  • 20:10 Uhr: Die Polizei erweitert immer mehr die Kontrollen ringförmig um das Stadion.
  • 20:07 Uhr: Das deutsche Nationalteam ist auf der Abfahrt zum Stadion von der Polizei abgefangen worden, ist nun an einem geheimen Platz, der nicht preisgegeben wird, stationiert.
  • 20:04 Uhr: Der Polizei-Präsident aus Niedersachsen spricht eine Terrorwarnung für ganz Hannover aus, erklärt, dass konkret etwas zur Explosion gebracht hätte werden sollen.
  • 20:03 Uhr: TERRORALARM BESTÄTIGT! Laut Presseaussendung der deutschen Polizei handelt es sich um einen konkreten Terror-Verdacht, es muss große Gefahr bestanden haben, denn das deutsche TEam, das gerade auf den Weg ins Stadion gewesen ist, wurden dringend dazu aufgefordert, nicht in Richtung Stadion zu fahren.
  • 19:59 Uhr: Drei Viertel der Zuseher sollen bereits die Arena verlassen haben, der Rest wird immer dringlicher aufgefordert, schnell das Gelände zu verlassen.
  • 19:55 Uhr: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, soll angeblich mit gepanzerten Fahrzeugen ins Stadion gekommen sein und sich derzeit noch dort befinden. Allerdings sind dies nur erste Mutmaßungen.
  • 19:52 Uhr: Die deutsche Fußballnationalmannschaft soll sich DOCH NICHT im Stadion aufgehalten haben, sondern wäre erst kurz vor Spielbeginn hingefahren worden.
  • 19:49 Uhr: Die holländische Nationalmannschaft soll gerade jetzt unter riesiger Polizeibegleitung aus dem Stadion eskortiert worden sein.
  • 19:46 Uhr: Das Spiel mit dem höchsten Sicherheitsrisiko an diesem Abend, zwischen England und Frankreich, soll im Wembley-Stadion plangemäß um 21 Uhr über die Bühne gehen.
  • 19:43 Uhr: Was muss das für ein neuerlicher Schock für die deutschen Teamspieler sein? Erst am letzten Freitag sind sie nach den schrecklichen Terror-Anschlägen eine ganze Nacht in den Katakomben des Stade de France gesessen. Nun wird sich ein ähnliches Szenario wiederholen und die Angst wird immer größer werden.
  • 19:42 Uhr: Laut ersten Spekulationen soll ein Sprengstoffkommando rund ums Stadion in Hannover im Einsatz sein.
  • 19:40 Uhr: Was bedeutet das für das Österreich-Länderspiel um 20.45 Uhr im Ernst-Happel-Stadion? Vorerst nur so viel: Die vorbereiteten Einsatzkräfte werden noch mehr alarmiert sein.
  • 19:39 Uhr: Bereits vor einigen Stunden ist ein herrenloser Koffer vor dem Stadion gefunden worden, da gab es aber noch Entwarnung und war von einer Spielabsage keine Rede.
  • 19:38 Uhr: Die Evakuierung der Fans verläuft vorbildlich, die Zuseher verlassen das Stadion ganz ruhig.
  • 19:35 Uhr: Reporter werden bei Live-TV-Interviews von Polizisten von der Kamera weggeschoben, sie müssen dringend aus der Gefahrenzone.
  • 19:30 Uhr: Das Stadion wurde komplett geräumt, 45.000 Zuschauer müssen vorsichtig rausgeleitet werden.
  • 19:28 Uhr: Eine verdächtige Person soll rund um das Stadion entdeckt worden sein - so die ersten Infos.
  • 19:26 Uhr: Soeben hat uns die Meldung ereilt, dass das Deutschland-Länderspiel gegen Holland wegen Terrorgefahr abgesagt worden ist.
  • Kommentare
    Eingeloggt als 
    Nicht der richtige User? Logout

    Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Sonntag, 19. Jänner 2020
    Wetter Symbol
    Spielplan
    17.01.
    18.01.
    19.01.
    20.01.
    21.01.
    22.01.
    23.01.
    24.01.
    25.01.
    Deutschland - Bundesliga
    FC Schalke 04
    2:0
    Borussia Mönchengladbach
    Spanien - LaLiga
    CD Leganés
    0:3
    CF Getafe
    Türkei - Süper Lig
    MKE Ankaragucu
    0:1
    Atiker Konyaspor 1922
    Portugal - Primeira Liga
    FC Porto
    1:2
    Sporting Braga
    Sporting CP
    0:2
    Sl Benfica
    Niederlande - Eredivisie
    PEC Zwolle
    3:3
    FC Utrecht
    Belgien - First Division A
    Yellow-Red KV Mechelen
    2:3
    Standard Lüttich
    Deutschland - Bundesliga
    TSG 1899 Hoffenheim
    1:2
    Eintracht Frankfurt
    Fortuna Düsseldorf
    0:1
    Werder Bremen
    1. FSV Mainz 05
    1:2
    SC Freiburg
    FC Augsburg
    3:5
    Borussia Dortmund
    1. FC Köln
    3:1
    VfL Wolfsburg
    RB Leipzig
    3:1
    1. FC Union Berlin
    England - Premier League
    Watford FC
    0:0
    Tottenham Hotspur
    Arsenal FC
    1:1
    Sheffield United
    Brighton & Hove Albion
    1:1
    Aston Villa
    Manchester City
    2:2
    Crystal Palace
    Norwich City
    1:0
    AFC Bournemouth
    Southampton FC
    2:3
    Wolverhampton Wanderers
    West Ham United
    1:1
    Everton FC
    Newcastle United
    1:0
    Chelsea FC
    Spanien - LaLiga
    UD Levante
    0:1
    Deportivo Alavés Sad
    Real Madrid
    2:1
    FC Sevilla
    CA Osasuna
    0:0
    Real Valladolid
    SD Eibar
    2:0
    Atlético Madrid
    Italien - Serie A
    SS Lazio Rom
    5:1
    UC Sampdoria
    US Sassuolo Calcio
    2:1
    FC Turin
    SSC Neapel
    0:2
    AC Florenz
    Türkei - Süper Lig
    Alanyaspor
    5:1
    Kayserispor
    Basaksehir FK
    4:1
    Malatya Bld Spor
    Gaziantep FK
    0:2
    Fenerbahce
    Portugal - Primeira Liga
    CD das Aves
    3:0
    Portimonense SC
    Vitoria Guimaraes
    1:0
    CD Santa Clara
    CD Tondela
    1:1
    FC Moreirense
    B SAD
    0:1
    Vitoria Setubal
    Niederlande - Eredivisie
    Fortuna Sittard
    1:3
    Vitesse Arnhem
    FC Twente Enschede
    0:0
    FC Groningen
    Feyenoord Rotterdam
    3:1
    SC Heerenveen
    AZ Alkmar
    1:3
    Willem II Tilburg
    Belgien - First Division A
    KAS Eupen
    1:1
    Royal Charleroi SC
    KV Oostende
    0:1
    Waasland-Beveren
    St. Truidense VV
    2:0
    KV Kortrijk
    KAA Gent
    3:1
    Royal Excel Mouscron
    Griechenland - Super League 1
    Panionios Athen
    1:2
    OFI Kreta FC
    Panaitolikos
    1:1
    Lamia
    Deutschland - Bundesliga
    Hertha BSC
    15.30
    FC Bayern München
    SC Paderborn 07
    18.00
    Bayer 04 Leverkusen
    England - Premier League
    Burnley FC
    15.00
    Leicester City
    Liverpool FC
    17.30
    Manchester United
    Spanien - LaLiga
    RCD Mallorca
    12.00
    CF Valencia
    Real Betis Balompie
    14.00
    Real Sociedad
    CF Villarreal
    16.00
    RCD Espanyol Barcelona
    Athletic Bilbao
    18.30
    RC Celta de Vigo
    FC Barcelona
    21.00
    Granada CF
    Italien - Serie A
    AC Mailand
    12.30
    Udinese Calcio
    Brescia Calcio
    15.00
    Cagliari Calcio
    Bologna FC
    15.00
    Hellas Verona
    US Lecce
    15.00
    Inter Mailand
    Genua CFC
    18.00
    AS Rom
    Juventus Turin
    20.45
    Parma Calcio 1913 S.r.l.
    Türkei - Süper Lig
    Antalyaspor
    11.30
    Göztepe SK
    Trabzonspor
    14.00
    Kasimpasa
    Galatasaray
    14.00
    Denizlispor
    Besiktas JK
    17.00
    Sivasspor
    Portugal - Primeira Liga
    FC Pacos Ferreira
    16.00
    Gil Vicente FC
    FC Famalicao
    18.30
    CS Maritimo Madeira
    Rio Ave FC
    21.00
    Boavista FC
    Niederlande - Eredivisie
    VVV Venlo
    12.15
    PSV Eindhoven
    Ajax Amsterdam
    14.30
    Sparta Rotterdam
    FC Emmen
    14.30
    Heracles Almelo
    ADO Den Haag
    16.45
    RKC Waalwijk
    Belgien - First Division A
    Cercle Brügge
    14.30
    Royal Antwerpen FC
    RSC Anderlecht
    18.00
    FC Brügge
    SV Zulte Waregem
    20.00
    KRC Genk
    Griechenland - Super League 1
    AO Xanthi FC
    14.00
    Panathinaikos Athen
    AEK Athen FC
    16.15
    AE Larissa FC
    Atromitos Athens
    16.15
    Volos Nps
    FC PAOK Thessaloniki
    17.00
    Asteras Tripolis
    Olympiakos Piräus
    18.30
    Aris Thessaloniki FC
    Italien - Serie A
    Atalanta Bergamo
    20.45
    Spal 2013
    Türkei - Süper Lig
    Caykur Rizespor
    18.00
    Genclerbirligi SK
    England - Premier League
    Aston Villa
    20.30
    Watford FC
    AFC Bournemouth
    20.30
    Brighton & Hove Albion
    Everton FC
    20.30
    Newcastle United
    Sheffield United
    20.30
    Manchester City
    Crystal Palace
    20.30
    Southampton FC
    Chelsea FC
    21.15
    Arsenal FC
    England - Premier League
    Leicester City
    20.30
    West Ham United
    Tottenham Hotspur
    20.30
    Norwich City
    Manchester United
    21.15
    Burnley FC
    Griechenland - Super League 1
    AE Larissa FC
    14.00
    Panaitolikos
    Volos Nps
    16.15
    AEK Athen FC
    OFI Kreta FC
    16.15
    Olympiakos Piräus
    Panathinaikos Athen
    18.30
    Atromitos Athens
    England - Premier League
    Wolverhampton Wanderers
    21.00
    Liverpool FC
    Griechenland - Super League 1
    Asteras Tripolis
    16.15
    Panionios Athen
    Lamia
    18.00
    FC PAOK Thessaloniki
    Aris Thessaloniki FC
    18.30
    AO Xanthi FC
    Deutschland - Bundesliga
    Borussia Dortmund
    20.30
    1. FC Köln
    Spanien - LaLiga
    CA Osasuna
    21.00
    UD Levante
    Italien - Serie A
    Brescia Calcio
    20.45
    AC Mailand
    Frankreich - Ligue 1
    OGC Nizza
    20.45
    FC Stade Rennes
    Türkei - Süper Lig
    Genclerbirligi SK
    18.00
    Gaziantep FK
    Niederlande - Eredivisie
    FC Utrecht
    20.00
    ADO Den Haag
    Belgien - First Division A
    Standard Lüttich
    20.30
    KV Oostende
    Deutschland - Bundesliga
    Borussia Mönchengladbach
    15.30
    1. FSV Mainz 05
    VfL Wolfsburg
    15.30
    Hertha BSC
    Eintracht Frankfurt
    15.30
    RB Leipzig
    SC Freiburg
    15.30
    SC Paderborn 07
    1. FC Union Berlin
    15.30
    FC Augsburg
    FC Bayern München
    18.30
    FC Schalke 04
    Spanien - LaLiga
    RCD Espanyol Barcelona
    13.00
    Athletic Bilbao
    CF Valencia
    16.00
    FC Barcelona
    Deportivo Alavés Sad
    18.30
    CF Villarreal
    FC Sevilla
    21.00
    Granada CF
    Italien - Serie A
    Spal 2013
    15.00
    Bologna FC
    AC Florenz
    18.00
    Genua CFC
    FC Turin
    20.45
    Atalanta Bergamo
    Frankreich - Ligue 1
    Olympique Marseille
    17.30
    SCO Angers
    Stade Brestois 29
    20.00
    SC Amiens
    AS Monaco
    20.00
    RC Strasbourg Alsace
    Montpellier HSC
    20.00
    Dijon FCO
    Stade Reims
    20.00
    FC Metz
    AS Saint-Étienne
    20.00
    Olympique Nimes
    Türkei - Süper Lig
    Kayserispor
    12.00
    MKE Ankaragucu
    Kasimpasa
    15.00
    Alanyaspor
    Fenerbahce
    18.00
    Basaksehir FK
    Niederlande - Eredivisie
    SC Heerenveen
    18.30
    AZ Alkmar
    RKC Waalwijk
    19.45
    VVV Venlo
    Heracles Almelo
    19.45
    Feyenoord Rotterdam
    Sparta Rotterdam
    20.45
    Fortuna Sittard
    Belgien - First Division A
    KV Kortrijk
    14.30
    FC Brügge
    KAA Gent
    18.00
    KRC Genk
    Royal Excel Mouscron
    18.00
    St. Truidense VV
    Cercle Brügge
    18.00
    RSC Anderlecht
    Royal Charleroi SC
    18.00
    Yellow-Red KV Mechelen
    Waasland-Beveren
    18.00
    KAS Eupen
    Griechenland - Super League 1
    AE Larissa FC
    18.30
    Panathinaikos Athen

    Sportwetten

    Produktvergleiche

    Alle Produkte sehen
    Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.