Extradünner Laptop

Apple kündigt neues Macbook mit 12-Zoll-Display an

Elektronik
09.03.2015 19:01
Am Rande seiner großen Smartwatch-Show in San Francisco hat der US-Computerkonzern Apple am Montagabend auch neue Hardware enthüllt. Star des Abends: das extradünne Macbook - ohne Air als Namenszusatz und mit 13,1 Millimetern deutlich dünner als das 17,3 Millimeter dicke Macbook Air. Ebenfalls neu: ein günstigeres Apple TV für 69 Dollar.

Das Macbook mit zwölf Zoll Diagonale und dünnem Displayrahmen wiegt rund ein Kilo und verfügt über eine dem Formfaktor angepasste hintergrundbeleuchtete Tastatur. Das Display löst mit 2.304 mal 1.440 Pixeln auf und soll laut Apple besonders sparsam sein. Neuheit: Das Touchpad ist nicht klickbar, sondern drucksensitiv.

Lüfterloser Core M, universeller USB-C-Port
Beim Prozessor setzt Apple auf Intels Core M, der im neuen Macbook ohne Lüfter auskommt. Der Takt liegt je nach Rechenlast zwischen 1,3 und 2,9 Gigahertz. Das neue Apple-Notebook soll besonders ausdauernd sein und dank im Gehäuse verteilter Spezialakkus beim Videokonsum mit einer Ladung bis zu zehn Stunden durchhalten.

(Bild: Apple)
Apples neues Macbook hat nur einen Anschluss: USB Typ C dient als Lade- und Datenschnittstelle. (Bild: Apple)
Apples neues Macbook hat nur einen Anschluss: USB Typ C dient als Lade- und Datenschnittstelle.
Apples 12-Zoll-Macbook hat nur einen USB-C-Anschluss: Adapter sind bei so einem Gerät Pflicht. (Bild: Apple)
Apples 12-Zoll-Macbook hat nur einen USB-C-Anschluss: Adapter sind bei so einem Gerät Pflicht.

Das Macbook kommt mit einem einzigen verdrehsicheren USB-C-Anschluss, der mit USB, DisplayPort, HDMI und VGA kompatibel sein und gleichzeitig als Ladeanschluss dienen soll. Es kann also immer nur ein Peripheriegerät oder das Netzteil angeschlossen werden. Immerhin: Ein Kopfhöreranschluss ist noch vorhanden.

Neues Macbook kostet mindestens 1.300 Dollar
Das neue Macbook wird in der verschiedenen Farben auf den Markt kommen: Silber, Grau und Gold. Kosten wird das Gerät mindestens 1.300 US-Dollar. Eine Variante mit schnellerer CPU und mehr Speicherplatz wird mit 1.600 Dollar zu Buche schlagen.

Bestehende Macbooks bekommen Facelifting
Ganz ersetzen wird das neue Macbook die bestehende Modellpalette nicht. Sowohl Macbook Air als auch Macbook Pro werden mit aktuelleren Chips und verbesserten Akkus ausgestattet. Die Pro-Variante bekommt auch das drucksensitive Touchpad. Der Verkauf der aktualisierten Macbooks soll ab sofort beginnen.

Apple TV: Preis sinkt auf 69 Dollar
Neuigkeiten gibt's auch zu Apples Settop-Box Apple TV. Sie soll günstiger werden und künftig für 69 Dollar verkauft werden. Vorerst nur für US-Nutzer interessant: Eine Partnerschaft mit dem Pay-TV-Anbieter HBO, der hinter Erfolgsserien wie "Game of Thrones" steht, soll für entsprechende Verbreitung beim neuen Apple TV sorgen. HBO bringt einen Streamingdienst für 15 Dollar im Monat.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele