So, 16. Dezember 2018

Urheberrecht

10.12.2014 10:00

YouTube verrät, welche Musik sich verwenden lässt

Mithilfe einer neuen Website können YouTube-Nutzer ab sofort noch vor dem Upload ihrer Videos überprüfen, ob die von ihnen darin verwendete Musik etwaigen Nutzungsbeschränkungen unterliegt oder frei verwendbar ist. Um möglichen Sperren vorzubeugen, bietet YouTube auf der Seite zudem lizenzfreie Songs und Soundeffekte an.

YouTube hat dafür sein bislang ausschließlich Urheberrechtsinhabern vorbehaltenes Content-ID-System, mit dem diese das Videoportal nach geschützter Musik durchsuchen können, unter dem Namen Audio-Bibliothek öffentlich zugänglich gemacht. Wie die Google-Tochter in einem Blogeintrag erklärte, finden YouTube-Uploader hier neben kostenloser Musik und Soundeffekten auch Informationen über "Nutzungsbeschränkungen für beliebte Musik".

Über eine integrierte Suche können Nutzer gezielt nach einzelnen Songs oder Interpreten suchen und in Erfahrung bringen, in welchen Ländern die entsprechende Musik eventuell gesperrt ist und ob sich ihre Verwendung als YouTube-Partner eventuell sogar zu Geld machen lässt. So lässt sich das berühmte "Gangnam Style" des südkoreanischen Rappers Psy den Angaben nach zwar weltweit abspielen, aber nicht monetarisieren.

Nur weil ein Song aktuell als "abspielbar" gelistet wird, bedeutet das aber nicht automatisch, dass er auch in Zukunft frei verwendbar ist: YouTube weist darauf hin, dass Urheberrechtsinhaber "ihre Richtlinien ändern oder Maßnahmen gegen dein Video ergreifen" können, "die von den hier beschriebenen Richtlinien abweichen".

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zustimmung bei Wählern
SPÖ fordert Abschaffung von Steuer auf Mieten
Politik
Reaktionen nach Sturz
Die Ski-Welt leidet mit verunglücktem Gisin
Wintersport
Harald Lechner
Derby-Schiri: Dreimal Gelb-Rot für Grün-Weiß
Fußball National
„Krone“-Spendenaktion
Wärme als Inbegriff für Sehnsucht!
Österreich
Advent im Schwarzwald
Ravennaschlucht: Idylle im Wintermärchen
Reisen & Urlaub
Sein Treffer im Video
5000. Tor! Ronaldo wird zum Matchwinner für Juve
Fußball International
Austria gegen Rapid
Derby: Verlieren verboten - sonst herrscht Panik
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.