01.02.2006 11:42 |

Strähne hält an

Vanek trifft auch bei Sieg über Atlanta

Thomas Vaneks Torlauf hält weiter an: auch im dritten Spiel hintereinander konnte der OEHV-Stürmer einnetzen. Beim 5:2-Auswärtssieg der Sabres über die Atlanta Thrashers erzielte Vanek den Ausgleich zum 2:2.

Die Sabres waren schon nach fünf Minuten durch Kotalik in Führung gegangen, mussten aber dann noch im ersten Drittel zwei Gegentreffer hinnehmen - es sollten aber die letzten Schüsse gewesen sein, die Sabres-Goalie Ryan Miller an diesem Abend passieren ließ.

Vaneks großer Auftritt kam nach vier Minuten im Mitteldrittel: der Österreicher führte den Puck aus der eigenen Verteidigungszone ins Angriffsdrittel, gab auf Drury ab und dessen Schuss lenkte Vanek dann selbst wieder ins Atlanta-Tor ab.

Die Vorentscheidung fiel fünf Minuten später, als Pominville in nummerischer Unterlegenheit das vorentscheidende 3:2 für die Sabres gelang. Gaustad und Dumont sorgten im Schlussdrittel dann für den Endstand von 5:2.

Thomas Vanek beendete das Spiel mit drei Torschüssen, einem Tor, zwei Strafminuten und einer +/- Bilanz von +1. Insgesamt hält Vanek nun schon bei 33 Scorerpunkten (16 Tore, 17 Assists).

Mit 67 Punkten liegen die Sabres in der Tabelle der Northeast Division nun nur mehr fünf Punkte hinter den Ottawa Senators. In der Eastern Conference haben die Sabres ihren vierten Tabellenrang abgesichert und können nun sogar nach vorne angreifen: in den nächsten beiden Spielen trifft man nämlich daheim hintereinander auf die Philadelphia Flyers (70 Punkte) und die Ottawa Senators.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten