31.01.2006 17:01 |

SciFi-Tastatur

Die Laser-Tastatur aus der Zukunft

Die "Celluon Laserkey"-Tastatur könnte direkt einer "Star Trek"-Episode entsprungen sein. Die Besonderheit der High-Tech-Tastatur: Alle Tasten werden mittels Laser auf jede beliebige Oberfläche projiziert. Via Bluetooth können so Texte bequem und schnell an Handys oder PDAs gesendet werden.

Alles was man braucht, ist eine ebene und lichtundurchlässige Fläche. Schon projiziert ein Laser eine vollständige Tastatur samt Mausfunktion. Der Tastenanschlag wird über einen für das menschliche Auge unsichtbaren Infrarotlayer in Verbindung mit einem optischen Sensor erkannt und wiedergegeben.

Dank Bluetooth-Unterstützung entfällt das mühsame SMS-Tippen über fummelige Handy- oder PDA-Tastaturen. Stattdessen können ganze Romane bequem und komfortabel über die große Tastatur eingegeben werden. Mit einem seriellen Kabel kann die Tastatur auch mit einem PC verbunden werden. Die Akkuladung leistet eine Betriebsdauer von ca. 3,5 Stunden bei kontinuierlicher Verwendung. Im normalen Betrieb lässt sich somit bequem 2,5 Arbeitstage tippen.

Neben der uneingeschränkten Mobilität ist die Hygiene ein weiterer Pluspunkt für das Keyboard der etwas anderen Art. Die neue Laser-Tastatur staubt nämlich weder ein, noch werden die Tasten mit der Zeit klebrig und verdreckt. Die Tastatur eignet sich somit wunderbar zum Einsatz in Laboren oder Krankenhäusern.

So viel High-Tech hat jedoch auch ihren Preis: Rund 200 Euro muss man schon auf den Tisch legen, um das "Celluon Laserkey CL800BT Smart Version" sein eigen nennen zu dürfen. Über den Link in der Infobox kannst du die außergewöhnliche Tastatur bestellen.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol