21.10.2005 15:03 |

Sicher ist sicher

Ghedina holt sich päpstlichen Segen

Skirennläufer Kristian Ghedina ist vor dem Olympia- Winter von Papst Benedikt XVI. gesegnet worden. "Den Papst von Nahem zu sehen und ihn mit Händen zu greifen, hat mich tief berührt. Ich glaube diese Begegnung wird mir Gutes bringen", sagte der Italiener am Freitag vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden.

Ghedina wird in Turin 2006 seine fünften und letzten Olympischen Spiele bestreiten. "Ich wollte einen päpstlichen Segen vor allem wegen meiner Gesundheit und meines Wohlergehens, nicht des sportlichen Erfolges wegen", erklärte Ghedina, der bisher noch keine Olympia-Medaille gewonnen hat, nach seinem Besuch im Vatikan.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten