Nach Rettung

Gerettete Kangal-Hündin landet wieder bei Züchter

Kärnten
10.07.2024 20:01

Am Dienstag gerettet, ins Tierheim gebracht und nun wieder beim Züchter. Kangal-Hündin „Azula“ durchlebte eine wahre Odyssee und landete wieder in Oberkärnten. Tierschützer sind empört.

Der Jubel um die in Klagenfurt gerettete Kangal-Hündin „Azula“ währte nur kurz. Am Mittwochnachmittag tauchte ihr Züchter im Tiko auf und machte seine Besitzansprüche geltend, was sein gutes Recht ist.

Rückgabeklausel macht es möglich
Denn zahlreiche Züchter haben eine Rückgabeklausel in ihrem Vertrag, dass das gezüchtete Tier bei Veränderung der Umstände oder Bekanntwerden schlimmer Umstände jederzeit zurückgeholt werden kann. Er werde einen besseren Platz suchen oder sie an Besitzer von Kangal-Hunden weiterverkaufen, versicherte „Azulas“ Züchter. Die frühere Hundehalterin habe ihm falsche Tatsachen vorgespielt, sie durfte sich aber trotzdem noch einmal von der Hündin verabschieden.

Laut Behörde hätte die Hündin nicht in die Nähe der Frau dürfen. Aber „Azula“ dürfte schon in Oberkärnten sein. Tierfreunde und Tierzüchter sind entsetzt über diese Gesetze.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele