Beach-Hit in Wien

Kogler: „Von dieser Freude gibt es nie genug!“

Beachvolleyball
10.07.2024 13:00

Das Beachvolleyball-Spektakel in Wien ist voll angelaufen. Der Weltverband lobt das Elite16-Turnier am Heumarkt, zugleich die letzte Formüberprüfung vor Olympia. Auch Sportminister Werner Kogler ist im Herzen der Stadt voll im Sommerfeeling.

Sonne, Sand und Superstimmung beim A1 Beach Pro Vienna – da kam Sportminister Werner Kogler am Heumarkt gleich ins Schwärmen. „Wie sich die Fans für die Atmosphäre, Teams und Schönheit des Spiels reinsteigern – das ist einmalig“, sagte er im „Krone“-Gespräch. „Von dieser Freude und Fröhlichkeit gibt es nie genug. Solche Ereignisse, wo’s lustig, ja auch lauter, vor allem aber friedlich abgeht, tun gut. Schön, dass man diesen Zusammenhalt aus der Bevölkerung heraus spürt.“

Gute Stimmung beim Kick-off-Event im Hotel InterContinental. (Bild: Johannes Friedl)
Gute Stimmung beim Kick-off-Event im Hotel InterContinental.

Kogler gab dem Elite16-Turnier, Teil der höchsten Weltserie, sogar Vorbildfunktion. Da nickte Yu Cao, Beach-Direktor der FIVB – und blickte Richtung Veranstalter Jagerhofer: „In unserer Community weiß jeder, wie gut Wien, Hannes und sein Team sind. Willst du ein Topturnier, gehe hierher. Wir sind stolz, nach 2019 wieder zurück zu sein – und das vor Olympia!“ Das A1 Beach Pro Vienna ist die Generalprobe. Bei den Herren sind 16 für Paris qualifizierte Duos da, bei den Damen immerhin neun. Österreich? Bei den Girls scheiterten Plesiutschnig/Schützenhöfer und Friedl/Trailovic ebenso in der Quali wie am Mittwoch die Herren-Duos Hammarberg/Berger, Seidl/Leitner und Seiser/Waller.

ÖVV-Star Alex Horst (li.) sorgte neben Partner Julian Hörl für Lacher. (Bild: Johannes Friedl)
ÖVV-Star Alex Horst (li.) sorgte neben Partner Julian Hörl für Lacher.

Jagerhofer freute sich auf sein 28. Turnier mit rund sechs Millionen Euro Budget. „In Anfangszeiten habe ich mich noch gefragt, ob wir’s fünfmal schaffen“, so der Eventguru. „Ich habe vieles erlebt, beim WM-Finale 2017 auf der Donauinsel musste ich mich vor lauter Nervosität sogar verstecken. Ich kann nur bestätigen, die Stimmung ist genial. Egal, ob auf der Tribüne oder am Sand.“ Da fand ÖVV-Star Alex Horst, der 2017 Silber geholt hatte, ab Donnerstag im Hauptbewerb angreift, keck: „Aha. Wann hast du leicht gespielt?“ Gelächter. Jagerhofer: „Danke.“

Infos, Tickets: www.beachvolleyball.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele