Seitenhieb nach Sieg

Jungstar Yamal zu Franzose Rabiot: „Sprich jetzt!“

Fußball EM
10.07.2024 06:02

Nach den Sticheleien von Frankreichs Adrien Rabiot hat Spanien-Jungstar Lamine Yamal eiskalt zurückgeschlagen. Der 16-Jährige erzielte beim 2:1-Sieg im EM-Halbfinale nicht nur ein Traumtor, sondern hatte auch noch eine Botschaft parat. „Sprich jetzt“, rief er nach dem Schlusspfiff in die Kamera.

Vor dem Spiel hatte Adrien Rabiot gegen Lamine Yamal gestichelt: „Es liegt jetzt an uns, ihn unter Druck zu setzen, es ihm ungemütlich zu machen und ihm zu zeigen, dass er viel mehr leisten muss als bisher, wenn er im EM-Finale spielen will!“

Traumtor
Und das „Wunderkind“ lieferte am Dienstagabend ab. Yamal legte sich den Ball gut 20 Meter vom Tor entfernt zurecht und schlenzte ihn via Innenstange in die Maschen. Mit nicht einmal 17 Jahren erzielte das Barca-Juwel sein erstes EM-Tor, das war zuvor noch keinem Spieler gelungen. „Sprich jetzt“, sagte er nach dem Spiel in die Kamera. Eine Botschaft an Rabiot – hier zu sehen im Video:

Lektion erteilt
BBC-Experte Rio Ferdinand meinte, dass Yamal Rabiot „eine Lektion erteilt habe“. Während Frankreichs Star-Truppe die Koffer packen muss, stehen die Spanier im EM-Finale. Dort wartet entweder England oder die Niederlande.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele