Deutsche nachtragend

Spanier gnadenlos ausgepfiffen: „Eine Schande!“

Fußball EM
10.07.2024 05:43

Beim 2:1-Erfolg im EM-Halbfinale gegen Frankreich wurde Spaniens Marc Cucurella von den deutschen Fans in München gnadenlos ausgepfiffen. Sein Mitspieler Dani Vivian schüttelt mit dem Kopf und spricht sogar von einer „Schande“.

Spaniens Cucurella hatte im Viertelfinale gegen die Gastgeber im Strafraum einen Schuss von Jamal Musiala mit dem Unterarm geblockt. Die Pfeife von Schiedsrichter Anthony Taylor blieb jedoch stumm, Deutschland musste sich letztlich mit 1:2 geschlagen geben und aus dem Turnier verabschieden.

Marc Cucurella wurde gnadenlos ausgepfiffen. (Bild: AP/Manu Fernandez)
Marc Cucurella wurde gnadenlos ausgepfiffen.

Und der Stachel bei den Deutschen sitzt nach wie vor tief, im Halbfinale am Dienstagabend wurde Cucurella ausgepfiffen. „Kein Spieler hat das verdient. Ins Stadion zu kommen, um einen Menschen auszupfeifen, ist eine Schande“, schimpft Teamkollege Vivian.

Presse empört
Auch die spanische Presse ist empört. „Alle gegen Cucurella“, titelt etwa die „Marca“ und spricht von „höllischen Pfiffe der Deutschen bei jeder Ballberührung“. Die deutschen Anhänger „müssen denken, dass die Schuld beim mutmaßlichen Täter liegt und nicht beim Schiedsrichter, der für die Vergabe eines Elfmeters zuständig ist“, so die Sportzeitung.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele