Nach Deutschland-Aus

Petitions-Wahnsinn! 400.000 für Wiederholungsspiel

Fußball EM
09.07.2024 08:15

Das bittere Aus im EM-Viertelfinale hat in Deutschland für große Verärgerung gesorgt, wie auch eine Online-Petition von DFB-Fans zeigt. Aufgrund des nicht gegebenen Hand-Elfmeters wird ein Wiederholungsspiel gefordert. Das Resultat: Unglaubliche 400.000 Unterschriften wurden schon gesammelt. Erfolgsaussichten gibt es allerdings trotzdem keine.

Bis Dienstagfrüh, also jenem Tag, an dem Deutschland in einem möglichen EM-Halbfinale angetreten wäre, hat die Online-Petition auf change.org über 410.000 Unterschriften lukriert. Eine unglaubliche Zahl an Unterstützer, die zeigt, wie tief der Stachel nach dem nicht gegebenen Hand-Elfmeter gegen Marc Cucurella bei den DFB-Fans noch sitzt. Am Ende schied Deutschland mit 1:2 nach Verlängerung aus. 

Ein starkes Statement
„In der 106. Minute wurde ein klarer Handelfmeter, indem Cucurella mit ausgestrecktem Arm eine klare Torchance verhindert, nicht gegeben. Der Schiedsrichter Anthony Taylor hat das Spiel weiterlaufen lassen und der VAR hat aus unerklärlichen Gründen auch nicht eingegriffen. Und dies war nur eine der vielen Fehlentscheidungen“, schreiben die Initiatoren der Petition.

Sie fordern deshalb ein Wiederholungsspiel und erhalten damit viel Zuspruch. Die Marke von einer halben Million Unterstützer liegt in Reichweite. Erfolgsaussichten hat man dadurch allerdings trotzdem keine. Die UEFA wird kein Wiederholungsspiel ansetzen, zumal am Dienstagabend Spanien im Halbfinale auf Frankreich trifft. Ein starkes Statement ist die Petition aber allemal. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele