Radsport

Zeitfahr-König Ganna bei Ö-Rundfahrt am Start

Sport-Mix
24.06.2024 18:48

In der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele schmücken drei der besten Zeitfahrer das Starterfeld der Tour of Austria!

Der zweifache Weltmeister Filippo Ganna, sein designierter Nachfolger Joshua Tarling und Ex-Weltmeister Tobias Foss stehen allesamt im vorläufigen Aufgebot des Ineos-Rennstalls für die Österreich-Rundfahrt. Das Trio wird während der berglastigen Woche vor allem den Prolog am 2. Juli in St. Pölten ins Auge fassen.

Vorjahressieger Jhonatan Narváez fehlt
Nicht im Ineos-Kader steht hingegen Vorjahressieger Jhonatan Narváez. Mit Ganna kommt aber einer der großen Namen des internationalen Radsports nach Österreich. Der 27-jährige Italiener war 2020 und 2021 Zeitfahr-Weltmeister, 2021 Mannschafts-Olympiasieger auf der Bahn und ist Weltrekordhalter in der Einzelverfolgung.

Der Stundenweltrekordler hat schon sieben Etappensiege beim Giro d‘Italia auf dem Konto. Beim Eintagesklassiker Mailand-San Remo war er 2023 Zweiter, aber auch in den Bergen hält er trotz Gewichtsnachteilen erstaunlich gut mit.

Der 1,94 m große Tarling gilt als einer der möglichen Zeitfahrdominatoren der nächsten Jahre. Der erst 20-jährige Waliser wurde im Vorjahr Europameister und musste sich bei der WM nur Remco Evenepoel und Ganna geschlagen geben. Vergangenes Wochenende holten sowohl Ganna in Italien als auch Tarling in Großbritannien die nationalen Zeitfahrmeistertitel.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele