Gegen Frankreich

Fans warfen Becher: Hammer-Strafe für den ÖFB!

Fußball EM
20.06.2024 14:19

Hohe Strafe für den ÖFB! Weil österreichische Fans im ersten EM-Gruppenspiel gegen Frankreich Becher in Richtung der gegnerischen Fans geworfen haben, wird der Verband nun zur Kasse gebeten.

Rund 20.000 rot-weiß-rote Fans waren im Düsseldorfer Stadion und feierten ein wahres Fußballfest. Einige Anhänger dürften sich aber etwas danebenbenommen haben, weshalb die UEFA dem ÖFB ein Schreiben zukommen ließ. Wegen des Fehlverhaltens der eigenen Fans muss der ÖFB eine Geldstrafe in Höhe von 57.375 Euro zahlen.

ÖFB und Fans unter Beobachtung
Der ÖFB und seine Fans stehen zudem unter Beobachtung. Bei einem weiteren Vergehen dieser Art würde sich eine Geldstrafe um 50 Prozent erhöhen. Heißt: Sollten rot-weiß-rote Fans erneut Becher in Richtung der gegnerischen Mannschaft werfen, würde die Strafe auf eine hohe fünfstellige Summe ansteigen.

Der österreichische Fußballverband hat mit einem Schreiben an die Fanklubs reagiert. Darin werden die Becherwerfer auf die finanziellen Konsequenzen hingewiesen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele