Schauplatz Gmunden

Keramikstadt und nächste Helnwein-Ausstellung

Oberösterreich
11.06.2024 16:00

Das Kunsthaus Blaue Butter im Stadtgarten Gmunden ist neu, zum Auftakt sind hier kunstvolle Tongefäße und Keramiken ausgestellt. Und am Donnerstag wird in der Traunsee-Metropole eine große Werkschau von Gottfried Helnwein eröffnet. 

Einmal mehr präsentiert sich Gmunden als „Keramikhauptstadt“: Die erste Ausstellung im neuen Kunsthaus Blaue Butter, das im Stadtgarten gelegen ist, verwandelt Tongefäße in Kunstwerke.

Die Ausstellung „All about the Vessel“ (noch bis Sonntag, 16. Juni) bündelt beeindruckende Kreationen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Besucher erhalten spannende Einblicke in die Entwicklung keramischer Formen, von scheinbar für den Gebrauch bestimmten Gegenständen bis hin zu bildhauerischen Objekten.

Blick in die Ausstellung (Bild: Wolfgang Spitzbart)
Blick in die Ausstellung

Nicht nur für Keramikfans 
Erstmalig sind auch Werke von Weltstars wie Miquel Barceló (Spanien) und Edmund de Waal (Großbritannien) zu sehen. Sie loten aus, wie dynamisch und konzeptionell Keramik sein kann. Weitere ausstellende Künstler sind unter anderem Uli Aigner (Österreich) oder Masaomi Yasunaga (Japan).

Nächstes Highlight mit Helnwein
In Gmunden wird am Donnerstag, 13. Juni, nun auch die Ausstellung von Gottfried Helnwein eröffnet.  

Rückblick: Helnwein sorgte Anfang des Jahres mit großen Bildern in der Innenstadt für Aufruhr (Bild: Wenzel Markus)
Rückblick: Helnwein sorgte Anfang des Jahres mit großen Bildern in der Innenstadt für Aufruhr

Der Aufreger-Künstler zeigt bis 28. Juli in den Kammerhof Museen und in der Bürgerspitalkirche unter der Klammer „Atemlos“ Werke der letzten drei Jahrzehnte. Diese Ausstellung ist Teil der Salzkammergut Festwochen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele