Im Landessüden

Nach Unwettern: Krisen-Manager im Dauereinsatz

Burgenland
10.06.2024 09:01

Mehr als 3500 Feuerwehrleute und das Bundesheer packten nach den starken Regenfällen an. 1800 Einsatzadressen gab es insgesamt abzuarbeiten.

Einmal mehr hat sich nach den verheerenden Unwettern gezeigt, dass das Burgenland dank seiner unzähligen Freiwilligen Feuerwehren jede Krise bewältigen kann.

Zitat Icon

Die Bevölkerung kann sich darauf verlassen, dass Einsatzkräfte, Behörden und die vielen freiwilligen Helfer alles tun, was notwendig ist.

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil

Doskozil, der als „Krisenmanager“ einmal mehr von sich reden machte, bedankte sich bei allen Hilfskräften.

Bundesheer angefordert 
Bereits in den frühen Morgenstunden war Doskozil im Krisenstab inmitten des organisatorischen Geschehens und forderte in einem Telefonat mit Verteidigungsministerin Klaudia Tanner den Assistenzeinsatz des Bundesheeres an.

Zu Mittag standen 120 Soldaten im Einsatz und unterstützten die mehr als 3500 Feuerwehrleute. Das Landesfeuerwehrkommando meldete, dass es insgesamt 1800 Einsatzadressen abzuarbeiten galt.

Sandsäcke aus Güssing verladen
Auf Hochtouren lief der Hilfseinsatz auch in der Montecuccoli-Kaserne Güssing. Die vorbereiteten Sandsäcke vom letzten Hochwasser 2023 wurden vom Heer für die Feuerwehr verladen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
18° / 26°
stark bewölkt
16° / 26°
stark bewölkt
17° / 26°
stark bewölkt
17° / 27°
wolkig
18° / 26°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele