Haus gekauft

DFB-Teamchef Nagelsmann „wechselt“ nach Tirol!

Fußball International
27.05.2024 16:12

Julian Nagelsmann wird „Tiroler“. Knapp vor der Heim-Europameisterschaft macht der deutsche Fußball-Bundestrainer abseits des Sports von sich reden: Der 36-Jährige kaufte um 1,75 Millionen Euro ein Haus im Freiland in Fieberbrunn im Tiroler Bezirk Kitzbühel ... 

Nagelsmann muss laut Kaufvertrag die Liegenschaft als Hauptwohnsitz verwenden und darf ihn nicht als Freizeitwohnsitz nützen, hieß es in einem entsprechenden Bericht der „Tiroler Tageszeitung“ Der Bundestrainer habe erklärt, „dass durch den Rechtserwerb kein Freizeitwohnsitz geschaffen wird“.

Nagelsmann lebte bisher bereits zeitweise in St. Johann
Somit wird er wohl den Mittelpunkt seiner Lebensinteressen nach Tirol verlegen. Auf Basis der gültigen Baubewilligung samt Plan-und Einreichunterlagen werde Nagelsmann in Fieberbrunn ein „Mehrfamilienhaus“ fertigstellen lassen. Der ehemalige Bayern-München-Coach hatte bisher bereits zeitweise im benachbarten St. Johann in Tirol gelebt.

Julian Nagelsmann (Bild: APA/AFP/FRANCK FIFE)
Julian Nagelsmann

Bierhoff und Feiersinger als „Nachbarn“
Überhaupt scheint der Bezirk Kitzbühel ein wahres Eldorado für ehemalige und aktive Fußball-Stars zu sein. So hat Nagelsmanns Landsmann, der frühere Fußballer und DFB-Manager Oliver Bierhoff, einen Wohnsitz im Fieberbrunn-Nachbarort Hochfilzen. Dort wohnt auch der ehemalige Teamspieler, Ex-Salzburg-Star und Dortmund-Legionär Wolfgang Feiersinger.

Österreichs Fußball-Star und Real-Madrid-Spieler David Alaba hat wiederum einen Wohnsitz in Kirchberg, der deutsche Weltmeister und Ex-Spieler Bastian Schweinsteiger einen in Westendorf.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele