Nach Asylkodex

ÖVP-Politiker will Punktesystem für Migration

Kärnten
18.05.2024 08:01

Nach dem Asylkodex aus Vorarlberg lässt der Kärntner EU-Kandidat Julian Geier mit einem neuen Vorschlag aufhorchen.

Das Thema Migration und Asyl dominiert den EU-Wahlkampf. Nachdem die Vorarlberger Volkspartei mit dem Asylkodex einen Vorstoß wagte, legt nun EU-Spitzenkandidat der ÖVP Kärnten Julian Geier nach: „Der Hut brennt! Um die Asyl- und Migrationskrise zu bewältigen, müssen wir unverzüglich handeln“, so der Politiker, der für eine klare Trennung zwischen Asyl, Migration und illegaler Migration plädiert. Denn Österreich und Europa seien auf qualifizierten Zuzug angewiesen, um den bestehenden Wohlstand weiterhin zu sichern.

Kanada als Vorbild
Dafür hat Geier einen Lösungsvorschlag parat – nach kanadischem Vorbild: „Das Express-Entry-System bewertet Einwanderungs-Kandidaten anhand verschiedener Kriterien wie Sprachkenntnisse, Bildung, Berufserfahrung, Alter, Arbeitsangebot und Anpassungsfähigkeit. Dies ermöglicht eine gezielte Auswahl qualifizierter Einwanderer, die einen Mehrwert für unsere Gesellschaft bringen.“

Zitat Icon

Für mich ist auch klar, wer in Europa leben möchte, hat auch nach europäischen Werten zu leben, das bedeutet für mich unsere freien demokratischen Werte, ein modernes Frauenbild und unseren Rechtsstaat zu akzeptieren. Personen, die das nicht möchten, haben in unserer Gesellschaft keinen Platz.

Julian Geier, Kärntner ÖVP-Spitzenkandidat zur EU-Wahl

So soll es möglich sein, qualifizierte Personen den einzelnen EU-Ländern je nach Bedarf zu zuweisen. In Kanada wurde dieses Punktesystem bereits 1967 eingeführt; dort braucht ein Einwanderer 67 von 100 Punkten. Bis 2025 will die kanadische Regierung sogar bis zu 500.000 Menschen jährlich aufnehmen – ein Vorbild für Europa?

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele