Ein „Miracle On Ice“

„Geil! Krieg’ das Lächeln nicht aus dem Gesicht!“

Eishockey
14.05.2024 23:47

„Nach dem zweiten Drittel hat kein Mensch auf der Welt mehr an uns geglaubt. Wahnsinn, ich krieg’ das Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht. Geil!“ So wie Dominic Zwerger ist es wohl 99,9 Prozent der Eishockey-Fans und -Experten weltweit gegangen, bevor Österreich gegen Rekordweltmeister Kanada ein 1:6 aufholte und ein 6:6 nach 60 Minuten erreicht hat! 

„Nach zwei Dritteln war es schwer, noch daran zu glauben – eigentlich unmöglich“, bestätigt auch NHL-Export Marco Rossi. Aber „auf einmal haben wir angefangen, Tore zu schießen, beim 6:3, 6:4 ist der Glaube gekommen. Natürlich hatten wir dann auch das Glück auf unserer Seite. Dieses Spiel werden wir nie vergessen“, erklärte der Stürmer, der Österreich 49 Sekunden vor Schluss in die Verlängerung geschossen hatte.

Dominic Zwerger (Bild: GEPA)
Dominic Zwerger

Noch nie hatte Österreich gegen den Rekordweltmeister in einem Bewerbspiel mehr als zwei Tore erzielt, am Dienstag brachen bei den mit vielen NHL-Stars angereisten Kanadiern aber im Finish alle Dämme.

Ein Comeback, das in die Eishockey-Geschichte eingeht
Nach dem 1:2 von Benjamin Nissner (11.) sorgten Benjamin Baumgartner (44.), Peter Schneider (45., 56.), Zwerger (51.) und Rossi (60.) für ein Comeback, das in die österreichische Eishockey-Geschichte eingeht. Österreich holte damit nach 2004 ebenfalls in Prag (2:2) zum zweiten Mal in der Geschichte einen Punkt gegen Kanada.

„Das kann man kaum toppen!“
„Ich bin seit 30 Jahren Coach und habe schon Crazy Games (verrückte Spiele) erlebt. Ich habe ab dem 6:4 überlegt, den Torhüter rauszunehmen. Da war so eine Euphorie, wir sind auf einer Wolke geflogen. Im letzten Drittel fünf Tore gegen Kanada aufholen, das kann man kaum toppen“, sagte Teamchef Roger Bader nach dem denkwürdigen Abend vor 14.700 Zuschauern in der O2-Arena.

„Gegen Kanada und dann gegen Finnland und Tschechien holt Österreich normalerweise keine Punkte. Aber wenn in einem Spiel Punkte daliegen, sind das Bonuspunkte, die uns auf dem Weg zum großen Ziel Klassenerhalt helfen können. Der Extrapunkt kann noch sehr wertvoll sein“, sagte Bader.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele