Skisprung-Kalender

Ski-WM hat Vorrang: Kulm flog aus dem Weltcup

Ski Nordisch
15.04.2024 10:18

Enttäuschung für Österreichs Skisprung-Fans: Im vorläufigen Weltcup-Kalender für die kommende Saison 2024/25 ist der Kulm nicht im Programm. Überflieger Stefan Kraft und Co. werden also nur bei den beiden Tournee-Springen in Innsbruck und Bischofshofen Heimvorteil genießen.

Die Skiflug-WM in Bad Mitterndorf Ende Jänner mit dem umjubelten Heimsieg von Stefan Kraft haben die rot-weiß-roten Fans noch in bester Erinnerung. Im provisorischen Weltcup-Kalender für kommende Saison 2024/25 ist der Kulm allerdings nicht im Programm!supo

„Wir haben uns diesmal für den Jänner-Termin nicht beworben. Im Vorfeld der alpinen Ski-WM in Saalbach haben wir im Verband einfach nicht genügend Ressourcen“, erklärt Österreichs Neo-Sportdirektor Mario Stecher. Im Olympia-Winter 2025/26 soll es laut dem Ex-Kombinierer wieder ein Skifliegen auf der steirischen Monsterschanze geben: „Wir wollen gleich nach den Olympischen Spielen einen Weltcup haben.“

Österreichs Skisprung-Herren genießen also im WM-Winter bei den beiden Tournee-Springen in Innsbruck und Bischofshofen Heimvorteil.

Drei „Weltreisen“ für Damen
Keinen „grünen Daumen“ bewies der Ski-Weltverband FIS beim Damen-Kalender 2024/25. Auf Eva Pinkelnig und Co. warten im kommenden Winter gleich drei Weltreisen. Im Dezember gehts nach China (Zhangjiakou), im Jänner stehen in Japan mit Sapporo und Zao zwei Stationen auf dem Programm, im Feber jettet man noch in die USA (Lake Placid).

Zur Freude der österreichischen Fans gibt es mit Villach (3./4. Jänner) und Hinzenbach (21./22. Feber) gleich zwei Heim-Weltcups.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele