Trikot-Revolution

Supermodel Lena Gercke entwirft neues Bayern-Dress

Fußball International
04.03.2024 14:20

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des FC Bayern werden die Spielerinnen in einem eigens für sie entworfenen Trikot auflaufen. Entworfen wurde das neue Trikot von Supermodel Lena Gercke.

Auf seinen Social-Media-Kanälen hat der FC Bayern das Shirt bereits vorgestellt, ab 8. März, dem internationalen Frauentag, ist es in den Shops des Klubs erhältlich.

Wie der Verein auf seiner Homepage erklärt, seien die Spielerinnen in die Entstehung des Dresses miteinbezogen worden, es soll die Selbstbestimmtheit des Frauenfußballs symbolisieren.

Vorfreude bei den Spielerinnen
„Ich bin super stolz und dankbar, Teil dieses längst überfälligen Milestones sein zu dürfen“, wird Designerin Gercke zitiert. Farblich ist das Trikot schlicht gehalten, lachsfarbene Streifen zieren den schwarzen Stoff. „Wir freuen uns, zum ersten Mal in der Geschichte des FC Bayern in einem eigens für uns entworfenen Trikot zu spielen. Das zeigt die wachsende Bedeutung des Frauenfußballs. Es wäre schön, bald auch möglichst viele unserer Fans in diesem Trikot im Stadion zu sehen“, freut sich Mittelfeldspielerin Lina Dallmann bereits auf ihre erste Partie in der neuen Wäsch‘.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele