07.07.2005 16:19 |

Ferrari mit 800 PS!

Ferrari FXX - Das etwas andere Fahrerlebnis

Der neueste Coup der roten Teufel aus Maranello: Ein Sportwagen der alle Superlative sprengt. Der Kunde wird zum Testfahrer. 6,3 Liter V12 – 800 PS - 20 Stück weltweit. Preis: Fast 2 Millionen Euro

Den neuen FXX als Nachfolger des „Ferrari Enzo“ zu bezeichnen ist glatt untertrieben, bei einem V12 Motor, dessen Power ihresgleichen sucht und nur 20 Käufern, die nicht nur ein Auto, sonder ein ganzes Rennpaket erstehen. Der FXX ist momentan noch ein Prototyp und soll durch Testfahrten von hochtalentierten, aber nicht professionellen Klienten zur Perfektion gebracht werden.

Das Racing-Paket
Der Kunde kauft ein Eventpaket, welches ihm über 2 Jahre hinweg Erfahrung auf internationalen Teststrecken bietet. Techniker und Ingenieure von Ferrari überwachen die Fahrten und verbessern die Performance. Einen FXX wird man also nie auf öffentlichen Straßen zu sehen bekommen. Chancen auf ein Cockpit bekommen auch nur langjährige Kunden mit geschultem Verständnis für den Rennsport.

Facts rund um den FXX
Das Getriebe stammt aus der Formel 1. Ein Schaltvorgang dauert nur 100 Millisekunden. Beinahe selbstverständlich ist es dann auch, dass die Aerodynamik des Geschosses nachjustierbar ist und auf jede Strecke anpasst werden kann. Der Ferrari FXX rollt ausschließlich auf 19-Zoll-Slicks, die speziell von Bridgestone entwickelt werden. Sitze, Pedale und Schaltkulisse werden einzeln an den Kunden angepasst. Das ganze Paket aus Supersportler und Rennstrecke kostet stolze 1,5 Millionen Euro. Zuzüglich Steuern!

(Fotos: Ferrari)

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol