Ankunft mit Ex in Wien

Erste Bilder: Pocher nimmt Kurs auf den Opernball

Adabei Österreich
07.02.2024 11:17

Er tut es also wirklich: Mittwochvormittag landete Oliver Pocher gemeinsam mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden in Wien. Gemeinsam jettete das Paar aus Miami an und wurde in Österreich von ihrem Gastgeber, dem deutschen Unternehmer Markus Deussl, am Flughafen in Empfang genommen. Geplant ist für Donnerstag ein launiger Abend unter Freunden in der Wiener Staatsoper, zuvor wird am Mittwoch noch bei einer Pressekonferenz geblödelt.

Bis dato war der Allgäuer Unternehmer Markus Deussl beim Opernball ein noch unbeschriebenes Blatt. Der Erfinder einer speziellen Händekältekammer, die mittlerweile um den Globus vertrieben wird, nahm sich heuer eine Loge beim Opernball. Nun sitzt er dank Manager Helmut Werner im 1. Rang und wird sich am Donnerstag das bunte Treiben ansehen.

Unternehmer Markus Deussl nahm beide in Empfang. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Unternehmer Markus Deussl nahm beide in Empfang.
Händeschütteln: Oliver Pocher freut sich über den Kurzbesuch in Wien. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Händeschütteln: Oliver Pocher freut sich über den Kurzbesuch in Wien.
Sie sind da: Oliver Pocher mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Sie sind da: Oliver Pocher mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden.
Wir sind gespannt, was der Tag noch bringt. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Wir sind gespannt, was der Tag noch bringt.
Da freut sich einer sehr auf den Opernball. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Da freut sich einer sehr auf den Opernball.
Typisch für den Komiker: Einbisschen Spass muss sein. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Typisch für den Komiker: Einbisschen Spass muss sein.
Jetzt kann es entspannt losgehen. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Jetzt kann es entspannt losgehen.

Logenspaß mit Heino und „Django“
Seinen Antrieb dahinter, das alles zu machen, erklärte er im „Krone“-Gespräch wie folgt: „Ich wollte Heino eine Freude machen. Uns verbindet eine Freundschaft und deswegen wollte ich ihm in dieser schwierigen Zeit ein wenig Ablenkung bescheren. Außerdem wollte er mit seiner geliebten Hannelore schon immer zum Opernball gehen ...“

Was danach geschah, ist mittlerweile schon Opernball-Geschichte: Helmut Werner organisierte noch mehr Amüsement für Deussl und seine Familie und nun tanzen neben Franco „Django“ Nero auch Oliver Pocher und seine Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden in Wien an.

Beide sind heuer am Opernball zu sehen, wir sind gespannt was der Abend so bringen wird. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Beide sind heuer am Opernball zu sehen, wir sind gespannt was der Abend so bringen wird.

Ab zum Couturier!
Am Mittwoch in der Früh kam das Paar, das drei gemeinsame Kinder hat, in Schwechat am Flughafen an, wo sie von Gastgeber Deussl in Empfang genommen wurden. Und von wegen Jetlag, beide Passagiere machten einen fitten Eindruck, Pocher war bereits zu Späßen aufgelegt und für Meyer-Wölden ging es dann gleich mehr oder weniger direkt ab zu Couturier Niko Niko, der ihr für den Donnerstag eine Traumrobe auf den Leib schneidern wird. Somit steht auch bei den Pochers einer rauschenden Ballnacht nun nichts mehr im Wege.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele