36-jähriger Routinier

Ein letztes Ziel! Andy Murray hat noch nicht genug

Tennis
22.09.2023 13:07

Andy Murray hat mit 36 Jahren noch ein großes Ziel vor Augen. Der Brite hofft, dass er kommendes Jahr noch bei seinen fünften und wohl auch letzten Olympischen Spielen antreten kann.

Murray hatte sich 2012 in London am ikonischen Schauplatz Wimbledon sowie vier Jahre danach in Rio zum zweifachen Goldmedaillen-Gewinner im Einzel gekürt. 2021 in Tokio fehlte er dann aber wegen einer Verletzung. „Ich würde sehr gerne noch einmal bei Olympia spielen“, sagte Murray in Zhuhai.

Künstliche Hüfte
Im Doppel war er aber trotz Verletzung angetreten, er hatte das Doppel wegen seines Partners Joe Salisbury sogar vorgezogen. „Wir waren sogar knapp an einer Medaille dran“, erinnert sich Murray, der damals mit Salisbury im Viertelfinale ausgeschieden war. Der dreifache Grand-Slam-Champion und frühere Weltranglisten-Erste hat sich nach einer Operation 2019 mit einer künstlichen Hüfte wieder in die erweiterte Weltspitze gespielt und ist aktuell 41.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele