Misolic gegen Fognini

Dennis Novak in Bad Waltersdorf im Viertelfinale

Tennis
20.09.2023 18:37

Dennis Novak hat am Mittwoch das Viertelfinale des Tennis-ATP-Challengers in Bad Waltersdorf erreicht. Der ÖTV-Davis-Cup-Spieler besiegte beim 145.000-Euro-Sandplatzturnier den Ukrainer Witalij Satschko sicher mit 6:4,6:4 und trifft nun am Freitag auf den Briten Jan Choinski. Filip Misolic war in der Fortsetzung seiner Erstrundenpartie gegen den Deutschen Timo Stodder noch in Gefahr, siegte aber 6:1,5:7,6:3. Als „Belohnung“ darf sich der Ex-Kitzbühel-Finalist aus der Steiermark im Achtelfinale am Donnerstag mit dem italienischen Star Fabio Fognini messen.

Novak war mit seiner Performance glücklich. „Ich glaube, es ist das erste Mal seit der Verletzung, dass ich zwei Matches in zwei Sätzen hintereinander gewinne. Ich bin sehr zufrieden.“ Mit Choinski hat der 30-jährige Niederösterreicher im Vorjahr gute Erfahrungen gemacht und im polnischen Stettin glatt 6:1,6:3 gewonnen. „Ich weiß, was auf mich zukommt.“ Zur Tatsache, dass nur ein Gesetzter ins Achtelfinale eingezogen ist und dem dadurch offenen Feld, meinte Novak: „Wenn ich das Tennis der ersten zwei Runden zeige, ist noch einiges möglich.“

„Ein schwerer Kampf“
Für Misolic war die Fortsetzung nach der 1:0-Satzführung gegen Stodder vom Vortag „ein schwerer Kampf“. „Leider war es heute schwieriger, ich war zu ungeduldig.“ Am Ende blieb der Steirer aber siegreich und nun geht es gegen einen Starspieler auf der Tour. „Ich freue mich sehr. Ich war noch klein, als er schon auf der Tour war. Vor allem zu Hause auf dem Center Court, das wird ein richtig schönes Match sein“, hofft Misolic auf guten Support gegen Fognini.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele