Nur ein „Fehler“?

Manchester United verkauft neue Sabitzer-Trikots

Fußball International
30.06.2023 07:30

Bayern rüstet auf, aber für Marcel Sabitzer ist in München wohl kein Platz mehr. Gerücht um Barça, Interesse von Roma, Hinweis aus Manchester - ja, das alles kursiert gerade rund um den 29-Jährigen.

Ein lässiges Foto aus dem Privatjet - via Instagram lässt Marcel Sabitzer aus dem wohlverdienten Urlaub grüßen. Dass er am 15. Juli beim Trainingsstart in München dabei ist, kann man bezweifeln, die geplante Asien-Tour wohl ausschließen.

Denn bei Bayerns Kader ist der Umbruch in vollem Gang: Am Kane-Coup wird gefeilt, die Verhandlungen mit Napoli wegen Min-jae Kim sind weit fortgeschritten. Die Ablöse für den Innenverteidiger, der derzeit in Südkorea seinen Militärdienst versieht, liegt bei 50 Millionen Euro.

(Bild: Vera Lischka)

Für Sabitzer scheint in Bayerns neuem Luxus-Kader, in dem Konrad Laimer eine zentrale Rolle spielen soll, kein Platz mehr - der 29-Jährige schwebt in der Luft. Wenn auch gut bezahlt, weil er bis 2025 einen Vertrag hat. Von einer Leihe bis zu einem Verkauf (Bayern verlangt 20 Millionen Euro Ablöse) scheint alles möglich. Daher soll Sabitzer dem FC Barcelona angeboten worden sein. Seriöser scheint das Interesse von der AS Roma.

In England wird aber auch eine Rückkehr ins Old Trafford, wo er im Frühjahr als Bayern-Leihgabe gute Auftritte hatte, spekuliert. Denn Manchester United präsentierte sein neues Heimtrikot. Und das können sich die Fans auch wie immer mit Namen und Rückennummer bedrucken lassen. Eine Option: Sabitzer und die Nummer 15. Nur ein „Fehler“ oder ein Hinwies, dass er doch bleibt?

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele