Bleibt Damen-Chef?

Viele offene Fragen in der Millionenshow

Wintersport
22.03.2023 10:14

Viel Gesprächsbedarf gibt es derzeit rund um das Trainerteam der österreichischen Skidamen. Alex Hofstetter schreibt in seiner Kolumne über die vielen offenen Fragen in der Millionenshow.

Bereits freiwillig verabschiedet haben sich im Speed-Bereich Alexander Hödlmoser und Florian Scheiber. Bei den Technikerinnen wird Georg Harzl nicht mehr den Posten des Nummer-eins-Trainers ausüben (dürfen), er soll aber in einer anderen Funktion dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) erhalten bleiben. Die entscheidendste Frage Frage ist aber: Bleibt Thomas Trinker Chef unseres Damen-Teams? „Eine Frage, die derzeit nicht zu beantworten ist“, hieß es gestern aus ÖSV-Kreisen.

Nachfolger Assinger?
Viele, viele Gespräche werden aktuell geführt, eine Entscheidung gibt es noch nicht. Dass Tom, der weitermachen möchte, nach einer in vielerlei Hinsicht durchwachsenen Saison angezählt ist, ist kein Geheimnis. Als möglicher Nachfolger wird Roland Assinger, Bruder von „Mr. Millionenshow“ Armin, heiß gehandelt.

Thomas Trinker (Bild: GEPA pictures)
Thomas Trinker

Apropos Millionen. Die scheffeln im Ski-Zirkus nur die Allerschnellsten. Allen voran Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin streifte im vergangenen Winter das höchste Preisgeld der bisherigen Ski-Geschichte ein. Mika kassierte 980.000 Euro, kratzte also an der Million.

Mikaela Shiffrin (Bild: GEPA pictures)
Mikaela Shiffrin

Bei den Männern schnappte sich (logischerweise) Marco Odermatt die meiste Kohle, für den Schweizer gab’s 955.000 Euro. Damit löschte er die bisherige Bestmarke von Marcel Hirscher (672.000 Euro in der Saison 2017/18) aus. Österreichs Top-Verdiener in diesem Winter: Vincent Kriechmayr, der Oberösterreicher kam auf 356.000 Euro.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele