Fußball

24.11.2022 15:12 |

Gänsehaut-Posting

30 Grad in Katar, aber Spielerfrau fror im Stadion

Es war ein Tag zum Vergessen für Christina Ginter! Während ihr Ehemann Matthias Ginter zusammen mit seinen DFB-Teamkollegen einen kapitalen WM-Fehlstart in Katar hinlegte, fror die Spielerfrau auf der Tribüne. Trotz einer Außentemperatur von 30 Grad.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Stadion in Katar war nämlich enorm heruntergekühlt. Bei knapp 30 Grad Außentemperatur hatte es im Khalifa International Stadium nicht ganz 20 Grad.

Was für Ärger bei Christina Ginter sorgte. Die Ehefrau des Freiburg-Kickers postete ein Foto von ihrer Gänsehaut am linken Arm und schrieb: „Wie sehr kann man ein Stadion runterkühlen? Qatar: Ja!“

Deutschland droht frühes Aus
Nach der 1:2-Blamage des DFB-Teams gegen Japan und dem 7:0 Spaniens gegen Costa Rica kann ein deutsches WM-Aus in Gruppe E schon am Sonntag besiegelt sein. Das zweite Gruppen-K.o. nach der Blamage 2018 in Russland steht fest, wenn Deutschland gegen Spanien verliert und zuvor Japan gegen Costa Rica mindestens einen Punkt holt.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung