„Krone“-Kolumne

Austria Wien: „Rucksack“ ist noch kein Thema

Fußball National
31.07.2022 08:01

In den sozialen Medien bedauern viele Austria-Fans den Rücktritt von Raimund Harreither als violetter Vizepräsident, „einer, der immer das Wohl des Klubs über sein eigenes gestellt hat“, so der Grundtenor.

Harreither hatte einst bei der Suche nach violetten Investoren und Förderern den Kontakt zu David Alaba und dessen Familie hergestellt, war auch maßgeblich daran beteiligt, dass es letztendlich die „österreichische Lösung“ mit der Gruppe rund um Jürgen Werner wurde.

Heute sind alle natürlich in der Generali-Arena dabei, der erste Saisonsieg würde auch den „Rucksack“ leichter werden lassen. Die Austria musste ja mit minus drei Punkten in die Saison starten, verliert man heute, wäre es schon neun Punkte Rückstand auf den LASK, doch schon etwas „Holz“. Würde Trainer Manfred Schmid noch nicht beunruhigen: „Sorgen würde ich mir machen, wenn wir nach zehn, elf Runden so einen großen Rückstand auf direkte Meistergruppen-Konkurrenten hätten.“

Wie der „Rucksack“ leichter werden soll? „Ich setze auf unsere Fans, deren Begeisterung und Enthusiasmus hat uns letzte Saison extrem geholfen, wird uns wieder helfen!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele