28.07.2022 07:12 |

Kam vom Fußball

Mayer: Eine Quereinsteigerin auf der Überholspur

Julia Mayer spielte bis 2016 Fußball. Nun mischt die 29-Jährige die Leichtathletik-Szene auf. Mitte August wartet die Europameisterschaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bis zur U16 kämpfte sie sich bei den Burschen von Bad Fischau auf dem Fußballplatz durch, ehe sie danach in der 2. Liga bei Gloggnitz erstmals für ein Damen-Team spielte. Mit dem ASK Erlaa feierte sie den Titel, hängte dort 2016 die Schuhe jedoch an den Nagel. „Ich war als Lehrerin im Gymnasium in der Wendstattgasse im Einsatz. Deshalb musste der Fußball passen“, sagt Julia Mayer.

Der danach aber Sport und Bewegung fehlten - weshalb sie beim „Vienna Night Run“ mitmachte und auf Anhieb den 5-Kilometer-Lauf in starken 18:30 Minuten abspulte. Daraufhin suchte Mayer den Leichtathletik-Verein DSG Wien auf, und der Erfolg nahm im wahrsten Sinne seinen Lauf!

Seit letztem Jahr ist die 29-Jährige Profi und mittlerweile 17-fache Staatsmeisterin. Über 5000 (15:45) sowie 10.000 Meter (32:49, heuer selbst noch einmal verbessert) hält Mayer den österreichischen Rekord - wie auch im Halbmarathon (1:11:13). „Als Quereinsteigerin ist das schon krass, aber für mich ist die Reise noch lange nicht zu Ende“, zwinkert Mayer.

Mitte August wartet auf Julia mit ihrer ersten EM-Teilnahme beim 10-Kilometer-Lauf in München ein absolutes Highlight: „Da geht ein großer Traum für mich in Erfüllung, ich werde jede Sekunde davon genießen.“ Im Moment wird für das Großevent im italienischen Livigno geschwitzt. „Trainieren. Essen. Schlafen. Was anderes spielt’s jetzt eben nicht ...“

Lukas Schneider
Lukas Schneider
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol