Parkpickerl-Posse

Strafenorgie für Dutzende Wiener bei Alter Donau

Wien
05.07.2022 06:05

Ein Badetag endete für Dutzende Floridsdorfer in Wien mit Strafzetteln. Dabei gilt beim Donaupark seit Anfang Juli eine Überlappungszone. Bei der Kommunikation gab es allerdings Probleme.

Im Februar einigten sich die Bezirkschefs der Donaustadt und Floridsdorf auf eine Überlappungszone für den Bäderbereich der Alten Donau und für den Donaupark. „Autolenker mit Parkpickerl für den 21. Bezirk dürfen ihre Fahrzeuge ab Anfang Juli auch im Bäderbereich auf Donaustädter ,Hoheitsgebiet‘ ohne kostenpflichtigen Parkschein abstellen“, hieß es.

Ein böses Erwachen gab es allerdings am 1. Juli für zahlreiche Floridsdorfer, die sich auf das Politiker-Versprechen verlassen hatten: Sie hatten ihre Fahrzeuge in der angekündigten Überlappungszone abgestellt und fanden nach Badevergnügen oder Spaziergang im Donaupark Strafzettel unter den Scheibenwischern ihrer Fahrzeuge. Bei einem Lokalaugenschein fand der Floridsdorfer Altbezirksrat Hans Jörg Schimanek (WIFF) Dutzende Parkstrafen an den Autos der Floridsdorfer vor.

Strafen Kontrolleure fälschlicherweise weiterhin ab? (Bild: Gerhard Bartel)
Strafen Kontrolleure fälschlicherweise weiterhin ab?

„Ich habe mir extra ein Parkpickerl für drei Monate für den 21. Bezirk gekauft, damit ich im Sommer zum Baden fahren kann und jetzt muss ich erst recht Bußgeld zahlen“, beklagt Gertrude N., eine der Abgestraften.

Pickerl-Wirrwarr durch falsche Kommunikation
„Jetzt fehlt noch, dass sich die Bezirksvorsteher dahingehend ausreden, mit Anfang Juli sei ja nicht gleich der 1. Juli gemeint gewesen“, übt Schimanek Kritik. Und tatsächlich: Aus dem Büro des Bezirksvorstehers Nevrivy heißt es: „Die Regelung gilt ab 4. Juli“. In Floridsdorf scheint man das aber anders verstanden zu haben. „Die Zone gilt seit 1. Juli, offenbar wurde das behördenintern nicht ausreichend kommuniziert,“, stellt Bezirkschef Georg Papai (SPÖ) fest.

Zitat Icon

Die erfolgten Beanstandungen werden daher eingestellt.

Statement der MA 67

Die MA 67 klärt das Pickerl-Wirrwarr auf: „Der Start der Überlappungszone wurde für den 4. Juli angesetzt, den Bürgern in Floridsdorf wurde jedoch fälschlicherweise ein Start ab 1. Juli kommuniziert. Die erfolgten Beanstandungen werden daher eingestellt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele