21.06.2022 14:15 |

Gleismodernisierung

Beliebte Bim-Linien sind bis Herbst eingeschränkt

Gleisbau in Simmering: Behinderungen bei den Straßenbahnen 11 und 71.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Baustellensommer betrifft auch die Öffis. Jetzt startet in der Simmeringer Hauptstraße das größte Projekt der Saison. Ab heute Nacht fährt die Linie 11 ab 23 Uhr bis Betriebsschluss nur von Otto-Probst-Platz bis Enkplatz, die Linie 71 von Schwarzenbergplatz bis Fickeysstraße.

Kurzführungen auch am Tag
(Details siehe Grafik)

  • Von 4. Juli bis zum 31. Juli ist die Linie 71 tagsüber nur von Kaiserebersdorf, Zinnergasse bis Schwarzenbergplatz unterwegs. Die Linie 11 fährt von Otto-Probst-Platz bis Zentralfriedhof, 3. Tor.
  • In Phase 2 von 1. August bis 4. September fährt die Linie 71, wie im Juli, tagsüber von Schwarzenbergplatz bis Kaiserebersdorf, Zinnergasse. Die Linie 11 ist von Otto-Probst-Platz bis Fickeysstraße unterwegs.

Test für neue Grüngleise 
Die Wiener Linien nutzen die Umbauarbeiten auch, um eine neue Art der Gleisbegrünung zu testen. Das so genannte „Sedumgleis“ sorgt ebenfalls für Kühlung, ist aber in der Erhaltung pflegeleichter als die herkömmliche Bepflanzung.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)