Bundesliga-Krimi

Ein lachender Dritter - und Kühbauer gegen Rapid?

Die letzten zwei Bundesliga-Runden gerechnet mit den jeweiligen Ergebnissen vom Grunddurchgang würden ergeben: 3. WAC, 4. Austria, 5. Rapid. Im Play-off würde Tirol gegen LASK spielen, der Sieger auf Grün-Weiß treffen. Altach würde absteigen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alle reden vom Wiener Zweikampf um Platz drei und dem damit verbundenen Fixplatz in der Gruppenphase der Conference League (plus zuvor der Möglichkeit, via Quali in die Europa League zu kommen) - gibt es am Ende aber gar einen lachenden Dritten?

Natürlich ist es eine Spielerei, wenn man die Ergebnisse vom Grunddurchgang als Basis nimmt - würden die Spiele in den letzten beiden Runden jedoch so enden wie damals, dann wäre der WAC Dritter. Dank Siegen bei Sturm (3:0) und gegen Rapid (4:1). Platz vier würde an die Austria gehen (0:0 in Klagenfurt, 2:1 gegen Sturm), Rapid, das keinen Punkt mehr holt (1:2 gegen Salzburg, 1:4 in Wolfsberg), müsste sich mit Platz fünf begnügen. Was bedeutet, dass Grün-Weiß ins Europacup-Play-off muss. Gegen den Sieger des Play-offs zwischen dem Ersten und Zweiten der Quali-Gruppe. Das könnte der LASK sein, es würde zum mehr als pikanten Duell zwischen dem neuen Linzer Trainer Didi Kühbauer und Rapid kommen.

Unmöglich? Abwarten. Bei Rapid ist die Form weg, geht offensiv wenig bis gar nichts - was Trainer Feldhofer nicht verwundert: „Es ist kein Geheimnis, dass wir unsere Topscorer verkauft haben. Man kann nicht erwarten, dass wir im letzten Drittel - das ist die Königsdisziplin - immer 15 Chancen herausspielen.“ Gegen Salzburg fehlt auch Stürmer Zimmermann gesperrt, jetzt hofft Grün-Weiß, dass Druijf (Knieprellung) fit wird. Feldhofer: „Wir werden basteln müssen.“

Eine klare Sache
PS: Der Abstieg wäre eine ganz klare Sache - im Herbst verlor Altach gegen die Admira und Tirol, passiert dies nun wieder, sind die Vorarlberger weg!

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol