04.05.2022 10:38 |

VÖ-Termin fixiert

„Moo Lander“ lädt zur Milchsuche auf dem Mars

Kühe gelten gemeinhin als sanftmütige Wesen. Anders verhält es sich jedoch auf dem Mars, wie der kommende 2D-Plattformer „Moo Lander“ beweist.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Entwickler The Sixth Hammer beschreibt „Moo Lander“ als 2D-Abenteuer-Plattformer, in dem Spieler die Kontrolle über das letzte Raumschiff ihrer Zivilisation übernehmen, um den Quell „unendlicher Milchmengen“ zu finden. Dabei gelte es nicht nur Geheimnisse zu entdecken und Rätsel zu lösen, sondern auch intelligente Feinde zu bekämpfen und mehr als 20 mächtige Kühe zu zähmen.

„Moo Lander“ erscheint am 27. Mai für PC, Xbox, PlayStation und Switch. Neben der Kampagne bietet der Indie-Titel auch einen lokalen Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler, in dem auf Wunsch die Fronten auch gewechselt werden können, um als Kuh die eigene Milch gegen die Invasoren zu verteidigen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol