11.06.2011 12:21 |

Bei Bremsprüfung

Lauter Knall beschert Polizisten ein Lärmtrauma

Drei Polizisten haben am Freitagvormittag in Klingenbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ein Lärmtrauma erlitten und mussten ins Spital eingeliefert werden. Bei der technischen Überprüfung eines Lkw mit Hilfe des mobilen Prüfzuges am Bremsprüfstand an der B16 war es wegen eines Bremsdefekts zu einem lauten Knall gekommen.

Als sich der Sattelanhänger des ungarischen Fahrzeuges am Bremsprüfstand befand, zeriss plötzlich ein Luftfederbalg. Dabei handelt es sich um einen Teil des Bremssystems. Ursache für den Defekt dürfte laut Exekutive Materialermüdung gewesen sein.

Die Polizisten wurden mit einem Lärmtrauma im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt ambulant behandelt. Zwei Beamte seien noch im Krankenstand, hieß es Freitagabend von der Exekutive. Gegen den Zulassungsbesitzer des ungarischen Fahrzeuges laufen wegen des Vorfalls Erhebungen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
4° / 20°
wolkig
0° / 18°
stark bewölkt
2° / 20°
stark bewölkt
4° / 20°
wolkig
1° / 20°
stark bewölkt