18.03.2022 11:00 |

Druck nimmt zu

Auch Taxifahrten könnten bald teurer werden

Geschlossene Nachtgastronomie, Homeoffice und keine Touristen: Als wären die letzten beiden Pandemie-Jahre für steirische Taxler nicht schon hart genug gewesen, kommt jetzt auch noch der teure Sprit hinzu. Viele Kleinunternehmer bangen um ihre Existenz, der Ruf nach höheren Tarifen wird immer lauter. Droht den Steirern - nach Lebensmitteln und Benzin - damit die nächste Preiserhöhung?

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir haben gehofft, dass es nach den Öffnungen wieder aufwärts geht - doch jetzt haben wir auch noch die Spritpreis-Explosion!" - Taxivertreterin Sylvia Loibner ist besorgt. Die Umsätze sind im Keller, teilweise mussten Unternehmer bis zu einem Viertel ihrer Fahrzeuge abstoßen. Die Folge: Taxilenker mussten gekündigt werden.

Schuld an der Misere sind die vergangenen beiden Pandemie-Jahre: keine Termine, keine Partytiger, keine Touristen - damit keine Einnahmen!

Zitat Icon

Die Betriebe haben steigende Kosten, daher bleiben ihnen auch weniger Einnahmen. Ich habe schon von vielen Seiten gehört, dass sie sich höhere Tarife wünschen.

Sylvia Loibner, Obfrau der Sparte Wirtschaft und Verkehr

Noch deutlich unter Vor-Corona-Niveau
Auch nach den Lockerungen ist die Nachfrage der Kunden noch niedrig: „Wir verzeichnen nur 52 Prozent des Fahrtaufkommens von 2019 und rechnen damit, nur noch auf 60 bis 70 Prozent zu kommen“, rechnet Sylvia Loibner vor. Derzeit gibt es in der Steiermark verbindliche Tarife: Steigt man mittags am Grazer Bahnhof ins Taxi und beim LKH wieder aus, zahlt man gerade knapp 13 Euro.

Müssen Kunden künftig mit höheren Preisen rechnen? „Das kann man zumindest nicht ausschließen“, sagt Jurist Bernhard Trumler vom Land Steiermark zur „Steirerkrone“.

Entscheidende Sitzung im April
Der gestiegene Dieselpreis allein sei für eine Erhöhung nicht ausschlaggebend, er macht nur etwa acht Prozent der Kosten eines Taxibetriebes aus. Der größte Posten seien die Personalkosten mit gut 70 Prozent. Steigen die Löhne, könnten auch die Tarife angehoben werden. Die Branche wünscht sich das jedenfalls. Loibner: „Im April gibt es dazu eine Sitzung.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 15°
leichter Regen
15° / 17°
bedeckt
14° / 15°
bedeckt
13° / 19°
bedeckt
11° / 15°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)