01.03.2022 13:41 |

ÖSV schwenkt um

FIS verbannt Russland und Belarus aus Ski-Weltcup

Der nächste Ausschluss: Die restliche Ski-Weltcupsaison wird ohne Beteiligung der Teams aus Russland und Belarus stattfinden! Diese einstimmige Council-Entscheidung inklusive ÖSV gab der Internationale Ski-Verband (FIS) am Dienstag bekannt als Folge des Einmarsches der russischen Truppen in der Ukraine. Gemäß den Vorgaben des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gelte der Ausschluss für alle FIS-Sparten und -Wettkampfserien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bis dato hatte die FIS laut einem Beschluss in der Vorwoche die Teilnahme der Russen und Belarussen unter Auflagen noch erlaubt. Nun folgte man aber dem Beispiel zahlreicher anderer Verbände und damit einer dementsprechenden Empfehlung des IOC vom Montag. Die nunmehrige Entscheidung sei aber nicht leichtfertig getroffen worden, hieß es in einer Mitteilung mit Bedauern bezüglich der tragischen Ereignisse in der Ukraine und der Hoffnung auf ein baldiges Ende des Konfliktes.

Der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) hatte sich noch am Montagabend in Person von Präsidentin Roswitha Stadlober gegen den Ausschluss Russlands sowohl in Wintersport-Weltcups als auch bei den Paralympics ausgesprochen. Stadlober befürwortete im Interview mit Servus TV eine Starterlaubnis Russlands und von Belarus unter neutraler Flagge ohne Nationenpunkte sowie ohne Hymnen.

Stadlober: „Wir sind bestürzt“
Am Dienstag hörte sich das angesichts „dramatischer Entwicklungen in den letzten Stunden“ aber ganz anders an. „Wir sind bestürzt über die aktuellen Entwicklungen und sprechen der ukrainischen Bevölkerung unsere Anteilnahme aus. Es kann keinen friedlichen Wettstreit geben, während Zivilisten sterben, ukrainische Sportler als Soldaten ihre Heimat verteidigen und die Sicherheit von Athletinnen und Athleten nicht gewährleistet ist“, wurde Stadlober in einer ÖSV-Aussendung zitiert. Man unterstütze deshalb vollumfänglich die Linie des Internationalen Olympischen Komitees und des Internationalen Skiverbandes.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol