Mo, 18. Juni 2018

Polizei zu langsam

08.05.2011 10:42

Raser brettert mit 223 km/h über Landstraße

Trotz des Geschwindigkeitslimits von 100 km/h ist ein Motorradlenker am Samstag im Burgenland mit Tempo 223 über die L229 zwischen Großwarasdorf und Oberpullendorf gebrettert. Der Lenker überschritt somit die erlaubte Geschwindigkeit um stolze 123 km/h.

"Der Lenker raste an mir vorbei wie ein Blitz. An eine Verfolgung war gar nicht mehr zu denken", schilderte ein Verkehrspolizist der "Krone". Der Uniformierte musste zweimal auf die roten Zahlen im Display seiner Radarpistole blicken, die ganz klar eine Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h zeigten.

"Wir konnten ihn auch nicht anhalten, weil kein zweites Kommando vor Ort war. In solchen Fällen sehen wir auch aus Gründen der Eigensicherung von einer sofortigen Verfolgung ab", so ein Beamter des Landesverkehrskommandos in Eisenstadt.

Höhe des Bußgeldes noch offen
Dennoch wird der Motorradlenker nicht ohne Strafe seinen Höllenritt über die L229 überstehen. "Wir haben natürlich das Kennzeichen notiert, der Fahrer wird angezeigt", so der Verkehrspolizist. Das Verfahren für den Führerscheinentzug wurde bereits eingeleitet.

"Die Höhe des Bußgeldes und die Dauer (des Führerscheinentzugs, Anm.) hängt von dem bisherigen Verhalten des Lenkers ab. Die Entscheidung obliegt der zuständigen Bezirkshauptmannschaft."

von Florian Hitz (Kronen Zeitung) und burgenland.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.